BooksInPipeline Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

#BooksInPipeline °7

Und wieder ist es eine Weile her, dass ich Euch meine nächsten 5 Bücher vorgestellt habe, die sich in meiner Warteliste ganz nach vorne gedrängelt haben! Deswegen hier ein Update meiner #BooksInPipeline:

Cover Splitterleben Copyright: © Jenna Strack
Cover „Splitterleben“ von Jenna Strack, Copyright: © 2017 Jenna Strack

1. „Splitterleben (Band 1)“, Jenna Strack
Nachdem nun Jenna Strack auf » Lovelybooks.de eine Leserunde ins Leben gerufen hat, ist das meine Chance, dieses Buch endlich zu lesen, vor allem mit Jenna zusammen. Ich werde wahrscheinlich etwas später einsteigen, da ich noch Stromheart zu Ende lesen muss und möchte.


Cover: Benne Schröder - "In der Liebe ist die Hölle los" © 2017 LYX by Bastei Lübbe
Cover: Benne Schröder – „In der Liebe ist die Hölle los“ © 2017 LYX by Bastei Lübbe

2. „In der Liebe ist die Hölle los“, Benne Schröder
Ein männlicher Autor, der einen Frauen-Liebesroman im Bereich Fantasy schreibt – na das kann ja mal interessant werden. Das war auch der Grund, warum ich die Leseprobe gelesen habe, die mich tatsächlich schon mal überzeugt hat! Auch die Idee ist zwar nicht 100% neu, aber doch sehr interessant! Ich lasse mich gerne überraschen! Über » Netgalley.de habe ich bereits das Rezensionsexemplar erhalten.Mal sehen,ob ich bei » Lesejury.de auch an der Leserunde teilnehmen darf!

 


Cover: Sarina Bowen - "True North - Wo auch immer du bist" - © 2017 LYX by Bastei Lübbe
Cover: Sarina Bowen – „True North – Wo auch immer du bist“ – © 2017 LYX by Bastei Lübbe

3. „True North – Wo auch immer Du bist“, Sarina Bowen
Auch ein Titel, der schon bei einigen Buchbloggern für Begeisterung sorgte. Also habe ich das Vergnügen und habe vom LYX-Verlag die Möglichkeit über » Netgalley.de erhalten, dieses Buch zu rezensieren. Und ich freue mich riesig darauf! Ein bisschen zuckersüße Romantik tut uns doch allen gut, oder?


Cover Anna Pfeffer: "Flo oder der tag,an dem die Maus verrutschte" © 2017 cbj, Kinder- und Jugendbuch Verlag GmbH
Cover „Flo, oder der Tag an dem die Maus verrutschte“ von Anna Pfeffer © 2017 cbj, Kinder- und Jugendbuch Verlag GmbH

4. Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte“, Anna Pfeffer
Jaja, die kleine Flo. Es bleibt eisern in meiner Pipeline, weil ich auch fest vorhabe, es zu lesen. Da ich aber von Anna Pfeffer (alias Rose Snow) in letzter Zeit als Testleserin die ersten beiden Bände der selbstpublizierten Romantasy-Trilogie „Die 11 Gezeichneten“ lesen durfte, darf das gerne noch etwas warten.


Cover: Stella Jante: Die Geschichtenerzählerin (Band1), © 2016 Stella Jante
Cover: Stella Jante: Die Geschichtenerzählerin (Band1), © 2016 Stella Jante

5. „Die Geschichtenerzählerin“, Stella Jante
Eine selbstpublizierende Schriftstellerin, auf die ich per Zufall gestoßen bin. Den » Klappentext habe ich Euch bereits vorgestellt. Ich finde, das klingt nach einer spannenden, aber auch mystischen Story, und jetzt möchte ich endlich mal das Buch lesen!


 

Und Du?

Welche Bücher drängeln sich auf deiner Warteliste ganz vorne?

In dieser Rubrik stelle ich Euch aus meinem Stapel ungelesener Bücher die 5 Bücher vor, die ich auf alle Fälle gleich als Nächstes lesen möchte.

Meine ganzen Bücherlisten könnt Ihr hier sehen:
» Meine Bücherliste

3 Gedanken zu „#BooksInPipeline °7“

  1. Immer wieder bewundernswert, dass du dich da auf 5 Bücher im Vorraus quasi festlegen kannst 😀 Bei mir ergibt sich eigentlich immer erst am Ende eines Buches der Blick auf das nächste und selbst das schwankt dann zuweilen nochmal. (Ausnahmen sind thematisch zusammenhängende Bücher wie aktuell: Von „Einer flog über das Kuckucksnest“ zu „Fuchsteufelsstill“ ist es nur ein kleiner Gedankenschritt gewesen. 🙂 )

    1. Na, ich versuche es zumindest! Aber ich bin auch immer fleißig am schieben. Und oft nehme ich dann auch doch ein anderes zur Hand, oder Bücher aus der Pipeline fliegen wieder raus.

      Mir kommen ziemlich oft Bücher dazwischen, die ich dann reinquetsche. Aber die Liste der 5 hilf mir tatsächlich, mich auf meine nächsten Bücher einzustellen. Weil früher ist es mir passiert, dass ich ein Buch beim Lesen in die Länge gezogen habe, weil ich Angst vor dem „Loch“ danach hatte. weil ich nicht wusste, was ich als nächstes lesen soll.

      Und, so kann ich auch besser einschätzen, wann ich welches Buch lese. Für ein Buch rechne ich inzwischen 1 Woche. Wenn ich also an Leserunden oder so teilnehme, oder ein Rezensionsexemplar annehme, kann ich das inzwischen ganz gut einschätzen.

      ich will ja auch mal Büchern eine Chance geben, die ich nicht gewonnen oder als Rezensionsexemplar von einem Autor erhalten habe.

      Versuch es doch auch mal?

      1. Ich mach mir gedanklich durchaus ne Liste, was als nächstes in Frage kommt, nur halt ich mich dann eben doch sehr selten daran, weil sich die Stimmung ändert oder irgendwas tatsächlich JETZT gelesen werden muss (wobei ich mich bei Rezensionsexemplaren aktuell sehr zurück halte, man hat ja so viele eigene! 😮 )

        Die Angst vor dem Loch könnte dir ein SuB-Glas nehmen – wenn also wirklich mal kein zündender Gedanke da ist, einfach hinein greifen und überraschen lassen. Hat mir auch schon das ein oder andere tolle BUch beschert, welches ich gar nicht mehr im Blick hatte. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.