Bloggeralltag Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

Die liebe Müh mit langen Leserunden

Ihr wundert Euch bestimmt, warum es gerade etwas still geworden ist hier auf meinem Blog.

Das hat mehrere Ursachen. Zum einen hatte ich am Wochenende einen Trauerfall und war nicht zu Hause.

Dann lese ich gerade in einer Lesejury-Leserunde. Da dauert eine Leserunde rund 3 Wochen. Pro Leseabschnitt eine Woche. Da ich schnell lese, ist das für mich ganz schön anstrengend. Ich habe dann ein Buch als Überbrückung dazwischen geschoben. Dabei merke ich aber, dass mich das doch mächtig aus der Lesebahn wirft. Parallel lesen ist nichts für mich.

„Stormheart – die Rebellin“ von Cora Carmack habe ich zwar gerade angefangen, werde es aber doch wieder zur Seite legen, weil am Samstag „FederLeicht 5“ von Marah Woolf raus kommt. Und 3 Bücher parallel lesen geht ja mal gar nicht! Für Cassian brauche ich einen freien Kopf…

Könnt ihr das? Mehrere Bücher parallel lesen? Mich hat das total verwirrt. Wenn ich ein Buch lese, dann bin ich ganz drinnen. Ich habe das jetzt gemerkt, dass ich das nicht kann. Und ein Buch über 3 Wochen lang lesen ist sowas von anstrengend! Das war auch nur ein Versuch, ob ich ein Buch nach den Regeln von Lesejury lesen könnte. Aber ich kann nicht die Geschichte nach einem Leseabschnitt beiseite legen und was anderes lesen. Vor allem ist das Buch „Wer weiß schon, wie man liebe schreibt“ von Kristina Günak richtig toll, das hat es nicht verdient. Das fühlt sich schon fast wie Verrat an. Das arme Buch. Nein, das nächste mal werde ich das Buch wieder ein einem Rutsch lesen und mir zu jedem Leseabschnitt Notizen machen.

Und noch als Letztes verpasse ich gerade meinem Blog wieder ein Finetuning. Schon gesehen? Und, gefällt es Euch? a, ich kann da halt nicht die Finger von lassen. Ich bin im Moment ganz angetan von meinen neuen Kopfbannern… (bis ich sie das nächste mal wieder ändere).

5 Gedanken zu „Die liebe Müh mit langen Leserunden“

  1. Also parallel kann ich auch nicht lesen. Ich habe jetzt auch zwei Kurzromane eingeschoben. Resultat – ich habe vergessen um was es in den beiden geht. Also ist das verschwendete Zeit, da ich sie dann noch mal lese. Jedes Buch, wenn es an der Reihe ist. Ich tüftle auch ständig an meiner Blogseite. Eine ewige kleine Baustelle, die immer mal einen neuen Putz braucht.
    LG

  2. Eine Freundin von mir liest auch hin und wieder bei Lesejury mit und hat mir mal von den langen Leserunden erzählt. Mir wäre das ja auch nix. 3 Wochen für ein Buch? Wenn es nicht grad 800 Seiten aufwärts hat, käme ich damit auch nicht klar. Parallel lese ich eigentlich auch nur, wenn dann einen Roman und eine Graphic Novel / Märchen / Kurzgeschichte, also etwas, das ich immer schnell abschließeb kann, was nicht meine gesamte Aufmerksamkeit auf lange Sicht fordert.

    1. Ne, ich merke auch gerade, das ist wirklich nichts für mich. Vor allem, wenn das Buch gut ist. Wenn ich mich eh quälen muss, wäre es wahrscheinlich eine Befreiung. Aber ob ich nach 5 Tagen dann das Buch noch mal zur Hand nehmen möchte steht auf einem anderen Blatt.

      Klar, der Wechsel zu Novels, Märchen oder Kurgeschichten ist was anderes. Das geht immer gut. Sonst könnte ich meinen Kindern auch nie ein Buch vorlesen *lach*!

  3. Hi,

    ich hab auch schon 2 oder 3 Leserunden auf Lesejury mitgemacht und ja, 1 Woche Pause zwischen den einzelnen Abschnitten ist ganz schön lange. Da aber auf Lesejury eher jeder sein eigenes Ding macht und Kommunikation/Diskussion untereinander eh nicht stattfindet, habe ich bei der letzten Leserunde das Buch gelesen und mir zu jedem Leseabschnitt Notizen gemacht, die ich dann in der entsprechenden Woche gepostet habe.

    Ich lese meine Bücher bei Leserunden.de – alle Leserunden mit dem Autor/der Autorin, Diskussionen mit Niveau und Moderation (von mir zum Beispiel *lach*) . Schau doch mal rein, wenn Du gerne Bücher in Leserunden liest. Allerdings lesen wir nur deutschsprachige Autoren.

    LG Babsi

    1. Hm, da muss ich wohl tatsächlich mal bei „Leserunden.de“ reinschauen. Irgendwann war ich mal bei der Seite, aber ist schon etwas länger her! Ja, werde ich gerne die Tage mal machen.

      Ich werde das Buch jetzt auch beenden, bzw. bis zum Samstag soweit wie ich komme. Notizen mache ich ja Gott sei Dank eh zu jedem Buch. Aber noch einmal parallel lesen – nein Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.