Leseeindruck Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

Leseprobe: Cora Carmack – Stormheart – Die Rebellin

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover "Stormheart - Die Rebellin" von Cora Carmack Copyright: © 2017 Oetinger Verlag
Cover „Stormheart – Die Rebellin“ von Cora Carmack Copyright: © 2017 Oetinger Verlag

Spannender Einstieg, tolle Sprache und interessante Sturmwelt!

  • Cora Carmack  Stormheart – Die Rebellin
  • Cora Carmack (Autor), Carolin Liepins (Umschlag)
  • » Friedrich Oetinger Verlag
  • Erscheinungstermin: 22.05.2017
  • Genre: Jugendbuch, Fantasy
  • Leseprobe: 25 Seiten (PDF-Doppelbogen 13 Seiten)
  • Bereitstellung durch » vorblesen.de

Hui, also mir war die Leseprobe tatsächlich viel zu kurz! Zunächst aber erst mal zum Cover. Von Carolin Liepins kenne ich vor allem die Gestaltungen für Marah Woolfs Bücher, die eher grafischer Natur sind und ich persönlich sehr schön finde. Hier sehen wir das Foto-Porträt der Sturmprinzessin, das mit der Edelsteinkrone und einem Umhang bestückt ist. Und wenn man genau hinsieht, sieht man auch das Photo-Composing der einzelnen Bilder. Das stört mich nicht so sehr. Was ich aber ein bisschen komisch finde, sind die „fliegenden Haare“, die hinter der Prinzessin „zu Berge“ stehen. Auch die kleinen Edelsteine an der Augenbraue entlang finde ich etwas merkwürdig. Ich bin von dem Cover nicht ganz überzeugt, zumal ich Gesichter auf Cover auch immer etwas problematisch finde.

Dafür finde ich die Leseprobe schon sehr gelungen, und viel zu kurz! Wir steigen direkt ein in die Vorbereitungen der Vermählung zwischen Cassius Lock und Aurora Pavan. Toll finde ich, dass wir wohl diesen Tag in der Multiperspektive erleben! Zunächst bekommen wir das „Aufschmücken“ der Braut aus Sicht der Prinzessin mit, wie ihre Mutter dem Kind den Hochzeitsschmuck mit den Sturmherzen ergänzt. Als Braut und Bräutigam sich begegnen wechseln wir auch zur Sicht von Cassius. Beide Geschehen sind in der persönlichen Erzählperspektive verfasst, in einer für mich sehr schönen aber flüssigen Sprache. Wie bei Fantasy gewohnt, ist der Stil etwas „altertümlich“, aber nicht gekünstelt. Ich finde es sehr angenehm zu lesen, sehr wortreich und ausgefeilt ohne Übertreibungen. Die Autorin findet auch gute Vergleiche: „Cassius war wie ein Kind, das den Fisch mit dem Angelstock ärgerte, anstatt die Schnur hochzukurbeln, wie er es sollte“ (S. 24, Leseprobe PDF-Seite S. 13). Das gefällt mir richtig gut!

Aurora hat ein großes Geheimnis: Keiner darf wissen, dass sie keine Sturmmagie besitzt. Und der einzige Ausweg ist wohl diese Hochzeit mit diesem mystischen und gefährlichen zweitgeborenen Sohn des Königs Lock. Aurora leidet sehr unter ihrer fehlenden Gabe und würde am liebsten Abhauen, aber sie kann ihre Mutter nicht enttäuschen, die selber schon einige Schicksalsschläge erleiden musste. So ist wohl diese Vermählung der einzige Ausweg, dem sich Aurora aber gerne entziehen würde.

Cassius finde ich sehr interessant. Ein Raubtier, das auf Jagd und Beute aus ist. Aurora scheint in ihm den Eroberungsinstinkt auszulösen. Fasziniert von ihr beginnt er sie auch schon in seine Fänge zu manövrieren. Er merkt, dass sich Aurora hinter einer Fassade versteckt, und das reizt seinen Jagdtrieb nur noch um so mehr. Ein ganz schön durchtriebenes Kerlchen, was ihn aber um so interessanter macht!

Mir gefällt die Idee dieser fantasiereichen Welt sehr gut. Eigentlich wollte ich mich zurück halten, da ich ja noch so viele Bücher auf meiner Liste habe. Aber die Leseprobe hat mich gleich gepackt. Der Perspektiven-Wechsel ist sehr spannend, auch Cassius Andeutungen. Aurora muss noch etwas mehr Selbstbewusstsein entwickeln, aber ich habe das Gefühl, dass sie uns noch sehr überraschen wird, wenn man sich den Klappentext mal zu Herzen nimmt.

» Mein Leseeindruck auf vorablesen. de (vom 28.04.2017)

Das Buch erscheint am 22. Mai 2017
Die Taschenbuch-Ausgabe unter der ISBN 978-3-7891-0405-3
Das eBook unter der ISBN 978-3-86274-928-7

Über das Buch (formally known as Klappentext):

Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.

Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!

2 Gedanken zu „Leseprobe: Cora Carmack – Stormheart – Die Rebellin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.