#FollowFriday – Abbruch oder Rant? [FF-32]

[FF-32] Angenommen ein Buch gefällt dir nicht: Vorzeitiger Abbruch oder bis zum bitteren Ende?

Da ich viele Bücher lese und auch immer schöne Bücher in meiner #BooksInPipeline habe, breche ich Bücher ab, die mich überhaupt nicht mitnehmen – und das kann die unterschiedlichsten Gründe haben.

Denn das nächste gute Buch wartet bestimmt. Ich bin ja nicht verpflichtet, nur weil ich ein Buch gekauft habe, es zu Ende zu lesen und ich habe dann nicht die Zeit und Muse, um mich durch ein Buch quälen zu müssen. Auch wenn ein Ende doch noch mal das Buch „rumreissen“ könnte, aber wenn nach 60 % immer noch nichts passiert, oder ich mit den Charakteren einfach nicht klar komme, oder die Story einfach daneben ist, dann sehe ich es nicht ein meine Zeit damit zu verplempern. #FollowFriday – Abbruch oder Rant? [FF-32] weiterlesen

#FollowFriday – Gutes Buch [FF-30]

[FF-30] Was macht für dich ein gutes Buch deines Lieblingsgenres aus?

(Frage von Vi von » Gone With The Books)

Zur Zeit lese ich ja am liebsten Romantasy, Jugend-Fantasy und Jugendbücher. Aber es mogeln sich auch noch Bücher aus anderen Genres dazwischen.

Aber wichtig für mich in meinem Lieblingsgenre ist, dass ich mich mit den Protagonisten (meist weiblich) identifizieren kann. Dass ich ihre Handlung und Gedanken nachvollziehen kann, dass sie auch über das geschehene und die Situation reflektieren. Ganz schlimm finde ich, wenn die (Fantasy-)Geschichte und die Protas oberflächlich sind. #FollowFriday – Gutes Buch [FF-30] weiterlesen

#FollowFriday – Highlights März 2017 [FF-27]

[FF-27] Welches Buch hat euch im März geflasht oder rigoros überzeugt?

Cover Marah Woolf: "GötterFunke. Liebe mich nicht" © Dressler Verlag GmbH 2017
Cover Marah Woolf: „GötterFunke. Liebe mich nicht“ © Dressler Verlag GmbH 2017
Cover Anna Pfeffer: "Für Dich soll's tausend Tode regnen" © 2016 cbj, Kinder- und Jugendbuch Verlag GmbH
Cover Anna Pfeffer: „Für Dich soll’s tausend Tode regnen“ © 2016 cbj, Kinder- und Jugendbuch Verlag GmbH

Schade, wäre die Frage für Februar gestellt worden, hätte ich sofort 2 Bücher, die mich im Februar total geflasht haben. Meine beiden Lesehighlights für das erste Quartal in diesem Jahr: „Für Dich soll’s tausend Tode regnen“ von Anna Pfeffer (»Rezension) und „Götterfunke. Liebe mich nicht“ von Marah Woolf (»Rezension). #FollowFriday – Highlights März 2017 [FF-27] weiterlesen