Rezension: New York zu verschenken

Spritzig freche Dialoge aber mit sanfter Handlung

Cover Anna Pfeffer: "New York zu verschenken" © 2017 cbj, Kinder- und Jugendbuch Verlag GmbH
Cover Anna Pfeffer: „New York zu verschenken“ © 2017 cbj, Kinder- und Jugendbuch Verlag GmbH

Erstmal ein großes Dankeschön an das Autorinnenduo Ulli und Carmen dafür, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar geschenkt bekommen habe! Da mir „Für dich soll’s tausend Tode regnen“ schon wahnsinnig gut gefallen hat, habe ich mich auf diesen Chatroman schon sehr gefreut. Zumal ich kurz vorher auch Kira Gembris „Nur einen Klick entfernt“ – ebenfalls ein Chatroman – gelesen hatte und sehr begeistert von den hervorragenden Dialogen war, und ich mir einen Chatroman im Stile von Anna Pfeffers pfeffrigen Sprachstil schon sehr gut vorstellen konnte.

Coverbild
Ganz im Stile von „Für dich soll’s tausend Tode regnen“ gleicht das Cover einem Wimmelbild auf pinken Hintergrund. Da tummeln sich lauter für New York typische Dinge, die die Freiheitsstatue und den Titel umrahmen. Leider wurde hier kein Blindprägedruck verwendet, aber es gefällt mir trotzdem sehr gut. Rezension: New York zu verschenken weiterlesen