#MittendrinMittwoch – Wiedersehen mit alten Freunden

Tja, da ist viel Zeit ins Land gegangen, aber nun endlich gibt es mal wieder ein #MittendrinMittwoch von mir:

Anstatt empört den Kopf umzuwenden, trat ich ihm voller Kraft auf den Fuß.
Seine Hände krallten sich schmerzhaft in meine Schultern. Felicity grinste.
»Fein! Ich sehe, ihr versteht euch.« Sie streckte mir eine Hand hin. »Felicity Morgan. Nett dich kennenzulernen. Und mach dir keine Gedanken über das, was du bist. Ich bin denen seit fünf Jahren ein Rätsel.«

Sandra Regnier: „Die magische Pforte der Anderwelt“, Pos. 2242 (eBook, © 2017 Im.press CARLSEN Verlag GmbH)

#MittendrinMittwoch – Wiedersehen mit alten Freunden weiterlesen

Bericht von der Leipziger Buchmesse 2017

Wie war’s? Anstrangend – aber schön!

Bis zum Freitag nachmittag war es noch gar nicht sicher, ob ich überhaupt komme. Aber schlußendlich habe ich mich ins Auto gesetzt und bin nach Leipzig gedüst! Gott sei Dank! Mal einen Tag nur für mich, nur für mein Hobby mit den Autoren, Büchern und meinen Bloggerfreunden.

Leipziger Buchmesse 2017 Glashalle
Leipziger Buchmesse 2017 Glashalle

Bericht von der Leipziger Buchmesse 2017 weiterlesen

Rezension: Die Flammen der Zeit – Zeitlos-Trilogie 3

Großartiger Abschluss, habe oft schallend gelacht, mitgefiebert und mitgeweint!

Cover Die Flammen der Zeit Copyright: © 2016 Carlsen Verlag GmbH, Hamburg

Sandra Regnier hat mich mit ihrer Pan-Trilogie sehr begeistert, ja sogar richtig „geflasht“. Natürlich musste ich auch ihre anderen Bücher lesen, die mir von Anfang an alle sehr gut gefallen haben. Es hat mir durch ihren Schreibstil in allen Ihren Bücher extrem viel Spaß bereitet und freute mich sehr, nun auch endlich das 3. Band der Zeitlos-Trilogie zu lesen zu dürfen.

Das Cover:

So einfach und doch so schön. Das Cover stammt von formlabor, einem Designbüro in Hamburg, welches schon für einige Cover aus unterschiedlichen Genres vorwiegend erschienen im Carlsen-Verlag verantwortlich ist, wie zum Beispiel die Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Das Cover des 3. Buches reiht sich in die Zeitlos-Trilogie passend ein. War es für das 1. Band eine Eichelhäher-Feder auf blauem Hintergrund, für das 2. Band Laubblätter auf rotem Hintergrund, sind es hier schwebende Blütenblätter über einen violetten Hintergrund.

Die Handlung:

Meredith muss mit ihren Gefährten die richtigen Meridiane finden, um zu verhindern, dass die Erde stehen bleibt und an Schwerkraft verliert. Sie muss ein ganz gewisses Ritual an drei ganz bestimmten Orten durchführen, um die Platoniden aus der Vergangenheit, Brandon, Elisabeth und Cromwell, wieder in ihre Zeit zurück zu schicken, um damit die Apokalypse aufzuhalten. Zunächst ist sie mit Brandon, den sie seit dem 1. Band anhimmelt und gnadenlos verfallen ist, und dem Bruder ihres allerbesten Freundes Colin unterwegs. Am ersten Meridian treffen sie dann auf Colin und Elisabeth und gemeinsam müssen Sie die Reise durch Schottland antreten und durchstehen. Das Problem aber ist, dass sie zunächst die richtigen Orte nicht kennen, nicht wissen, wie genau das Ritual von Statten gehen soll, ihr Widersacher Stuart Cromwell sie von ihrem Vorhaben abhalten möchte und ihnen dabei auch noch die Zeit davon rennt.

Rezension: Die Flammen der Zeit – Zeitlos-Trilogie 3 weiterlesen

Rezension: Die Lilien-Reihe 1: Die Stunde der Lilie

Herrlich erfrischend und liebevolle Charaktere mit greifbarer Tiefe in romantischer Kulisse

Die Stunde der Lilie Copyright: © by CARLSEN Verlag GmbH

Zunächst war ich etwas skeptisch, ein Buch über den französischen Adel und Königshaus im 17. Jahrhundert zu lesen. Aber ich war schon ab der 1. Seite des Buches total gefesselt.

Julia landet durch einen unglücklichen Unfall beim Ausreiten im 17. Jahrhundert in Frankreich. Sie trifft auf Etienne, der ihr als Mentor und Aufpasser zugeteilt wird. Julia ist zunächst sehr verpeilt, muss sie erst mal ihren Zeitsprung verarbeiten. Ständig passieren ihr Fauxpas und sie muss erst mal lernen, im 17. Jahrhundert nicht aufzufallen.

Rezension: Die Lilien-Reihe 1: Die Stunde der Lilie weiterlesen