Abgebrochen: Die Geschichtenerzählerin (Band 1)

Fantasievolle und vielversprechende Idee, aber leider langatmig und zäh. 

Cover: Stella Jante: Die Geschichtenerzählerin (Band1), © 2016 Stella Jante
Cover: Stella Jante: Die Geschichtenerzählerin (Band1), © 2016 Stella Jante

Die liebe Autorin Stella Jante stellte mir ihr Buch „Die Geschichtenerzählerin“ als Rezensionsexemplar zur Verfügung. Ich kenne die Autorin als Mitverfasserin der Sachbücher » „Südtiroler Kräuterfrauen“ und » „Die Kraft der Südtiroler Kräuter nutzen“. Um so mehr tut es mir leid, dass ich das Buch irgendwie nicht zu Ende lesen konnte. Das doch umfangreiche Werk beschäftigte mich dreiTage im Urlaub, wobei ich aber inhaltlich irgendwie nicht weiter gekommen bin. Da ich eigentlich auch noch viele andere Bücher lesen wollte, habe ich dieses Buch bei 50% zur Seite gelegt. Meine Rezension kann also nur das bewerten, was ich bis dahin gelesen habe. Vielleicht nehme ich es irgendwann noch mal zur Hand und lese es weiter.

Coverbild
Das Cover finde ich persönlich toll. Eine Frau im weißen Gewand steht in einer Felsspalte gegen das Licht. Es funkelt und prickelt förmlich überall. Eine gelungene Aufnahme und ein passendes Bild für die Geschichte und zum Setting der Südtiroler Alpen. Die Schrift ist dazu passend gesetzt. Man merkt, dass das Cover von einem Profi gestaltet wurde. Abgebrochen: Die Geschichtenerzählerin (Band 1) weiterlesen

Oufnplëint (Ofenpolenta) – im Rohr gebackener Pfannkuchen

Oufnplëint (Ofenpolenta) - im Rohr gebackener Pfannkuchen
Oufnplëint (Ofenpolenta) – im Rohr gebackener Pfannkuchen

So einfach – aber dafür um so leckerer. Ein Lieblingsgericht meiner Kinder, kommt kurz nach Pfannkuchen, obwohl es ja eigentlich der gleiche Teig ist!

Dieser Oufnplëint (Ofenpolenta) ist ein altes traditionelles Rezept aus einem kleinen Bergdorf in Südtirol.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 3 Eier
  • Prise Salz
  • Öl

Oufnplëint (Ofenpolenta) – im Rohr gebackener Pfannkuchen weiterlesen

Rezension: Südtiroler Kräuterfrauen

Beeindruckender Band über Kräuterfrauen in Südtirol mit viel Hintergrundwissen und schönen Bildern

Cover Südtiroler Kräuterfrauen Copyright: © 2014 by Löwenzahn in der Studienverlag Ges.m.b.H Innsbruck

Das Buch “Südtiroler Kräuterfrauen – Ihr Leben, Ihr Heilweissen, Ihre Rezepte” von den Autorinnen Astrid Schönweger, Irene Hager von Strobele und Alice Hönigschmid ist am 2014 im Löwenzahnverlag Innsbruck erschienen.

Eins vorweg, es ist kein Buch über Kräuterkunde, sondern ein unglaublich gut strukturiertes Buch über Frauen in Südtirol, die jahrhundertealtes Wissen über die heimischen Kräuter in alter und auch neuer Tradition beherrschen und pflegen. Sei es die “alte Oma”, die gebuckelt durch ihren Anger wandelt, oder auch moderne selbstbewußte Damen, die traditionelles Wissen wieder neu aufleben lassen. Man hat das Gefühl hinter die Kulissen von noch existierenden Kräuterhexen gucken zu dürfen. Ich habe das Buch in die Hand genommen und nicht mehr weg legen können. Am liebsten möchte man sofort selber in den Garten springen und die Kräuter pflücken.

Rezension: Südtiroler Kräuterfrauen weiterlesen