Rezept Bild: pixabay by theujulala

Apple Choko Crumble Cake

  • Zubereitung: 20 Minuten, Backzeit: 30-40 Minuten

    Für den Belag:

    • ca. 1 Kilo Äpfel, geschält und in Stücke geschnitten
    • etwas Zitronensaft
    • etwas Calvados, oder Williamsbirne (oder was anderes in der Art)
    • 100 g Butter
    • 100 g Zucker
    • 175 g Mehl
    • 2-3 EL Kokosraspel
    • 2-3 EL Haferflocken
    • 1/2 TL Zimt

    Für den Kuchenboden:

    • 200 g weiche Butter (aber NICHT warm)
    • 200 g Zucker
    • 6 Eier
    • 250 g Mehl
    • 3-4 EL Kakaopulver
    • 2-3 TL Backpulver
    • 150 Schmand oder Sahne
    • Prise Salz
    • 1 TL Zimt
    • eventuell etwas gemahlener Kardamon

    Zubereitung:

    1. Ofen auf 180 C° vorheizen
    2. Backblech mit Backpapier auslegen
    3. Äpfel mit Zitronensaft, Zucker und eventuell Alkohol beträufeln, stehen lassen.
    4. Weiche Butter schaumig schlagen, nacheinander Eier und Zucker abwechselnd zugeben und zu schaumiger Masse schlagen
    5. Mehl, Backpulver und Kakao vermischen
    6. Unter die Schaummasse das Mehlgemisch mit einem Holzlöffel zügig unterrühren.
    7. Salz, Zimt und Schmand dazugeben und kräftig unterrühren.
    8. Masse auf das Backblech verteilen
    9. Äpfel darüber locker verteilen
    10. Butter, Zucker, Mehl, Haferflocken, Kokosraspel und Zimt zusammen kneten und über die Äpfel verteilen
    11. Blech bei 180 C° ca. 30-40 Minuten backen – fertig!

 

Veröffentlicht von

Nana Shar

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.