Rezension: Gläser voller Glück

Irene Hager, Alice Hönigschmid "Gläser voller Glück" ©2022 Edition Raetia
Irene Hager, Alice Hönigschmid “Gläser voller Glück” ©2022 Edition Raetia

Übersichtlicher und informativer Einstieg mit umfangreichen Rezepten in einem sehr liebevollen und persönlichen Werk.

Zum einen habe ich von den Autorinnen bereits Sachbücher bei mir zu Hause, die ich sehr liebe und mir gute Begleiter sind, und zum anderen war ich auf der Suche nach einem Rezeptbuch zum Vorkochen und Haltbarmachen von Gerichten. Da ich Insulinresistenz habe, koche ich mein Essen zuckerfrei und ohne Stärke. Um zum Beispiel im Büro, oder für den Urlaub, meine selbstgekochten Gerichte haltbar und transportabel mitnehmen zu können, kam mir die Idee, meine Speisen auf Vorrat vorzubereiten – habe aber überhaupt keinen Plan, wie sowas wirklich funktioniert. Als ich erfahren habe, dass das neue Buch von Hager und Hönigschmid genau von dem Thema handelt, habe ich es mir auch direkt nach der Veröffentlichung zugelegt.

Rezension: Gläser voller Glück weiterlesen

Rezension: Racing for you

Josy Greifenberg "Racing for you" ©2022 Ullstein Buchverlage GmbH
Josy Greifenberg “Racing for you” ©2022 Ullstein Buchverlage GmbH

Packende Sportromance in einer Mischung aus aufregender Fanfiction und tiefgründiger Realität

Der Debütroman „Racing for you“ von Josy Greifenberg war für mich ein must-read. Josy ist eine meiner Buchseelenschwestern, und wir kennen uns nun schon seit vielen buchigen Jahren. Es war nur eine Frage der Zeit, bis eine von uns als Marahs Testleserin selber mal zur Feder greift und eine Geschichte zaubert. Natürlich habe ich Josys Roman ganz in testleserlicher Manier auch mit kritischem Auge gelesen, da ich ihr eine ehrliche und authentische Meinung dazu geben wollte. Und diese Meinung möchte ich Euch hier nun darstellen.

Rezension: Racing for you weiterlesen

Rezension: Durch die hellste Nacht

Jessica Winter "Durch die hellste Nacht" © 2022 Jessica Winter in Selbstpublikation - Tinte & Feder
Jessica Winter “Durch die hellste Nacht” © 2022 Jessica Winter in Selbstpublikation – Tinte & Feder

Berührende und fesselnde Romance in einem sehr aufwühlenden Setting

Eine meiner Lieblingsautorinnen ist Jessica Winter und für mich die Dramance-Queen (Drama Romance) überhaupt. Deswegen ist es klar, dass ich auch ihr neuestes Werk lese. Dieses Buch kann für sich alleine gelesen werden, hat aber Verknüpfungen zur „Ready to be Found“ Dilogie und „Das Gewicht von Seifenblasen“.

Rezension: Durch die hellste Nacht weiterlesen

Rezension: Flesh & Fire (Liebe kennt keine Grenzen 2)

Jennifer L. Armentrout "Flesh & Fire – Liebe kennt keine Grenzen 2" ©2022 Heyne Verlag (Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH)
Jennifer L. Armentrout “Flesh & Fire – Liebe kennt keine Grenzen 2” ©2022 Heyne Verlag (Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH)

Wenig Handlung – viel Bumsbuch

Wie ihr schon mitbekommen habt, war ich vom ersten Band ja ziemlich begeistert und musste ja mit dem 2. Band unbedingt gleich weiter lesen. Aber ob mir der nun auch genauso gut gefallen hat? Hm, mal sehen…

Da diese Rezension über eine Fortsetzung ist, kann ich es wahrscheinlich nicht verhindern, zu spoilern. Wer also den ersten Band noch nicht kennt, sollte eventuell diese Rezension nicht lesen.

Rezension: Flesh & Fire (Liebe kennt keine Grenzen 2) weiterlesen

Abbruch: Midnight Princess – Wie der Tag so dunkel (Band 2)

Asuka Lionera "Wie der Tag so dunkel – Midnight Princess 2" © 2022 Loomlight by Thienemann-Esslinger Verlag
Asuka Lionera “Wie der Tag so dunkel – Midnight Princess 2” © 2022 Loomlight by Thienemann-Esslinger Verlag

Bis 40%: Schöner Sprachstil aber schwunglos und langatmig

Eigentlich fand ich den ersten Band recht gut. Obwohl die Handlung ja etwas seicht war, war der Weltenbau auf jeden Fall sehr interessant und die sich entwickelnde Beziehung zwischen den beiden Protagonisten erst mal erfrischend prickelnd.

Abbruch: Midnight Princess – Wie der Tag so dunkel (Band 2) weiterlesen

Rezension: Blood & Ash (Liebe kennt keine Grenzen 1)

Jennifer L- Armentrout "Blood & Ash – Liebe kennt keine Grenzen 1" ©2021 Heyne Verlag (Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH)
Jennifer L. Armentrout “Blood & Ash – Liebe kennt keine Grenzen 1” ©2021 Heyne Verlag (Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH)

Großes Kino! Prickelnde Lovestory in einem klasse Fantasy-Setting

Das Erste, was ich von dem Buch gehört hatte, war die Kritik einer meiner liebsten Buchfreundinnen, die es nach dem ersten Drittel abgebrochen hatte, weil sie es langweilig fand. Da ich von meinem letzten Armentrout Dunkelglanz – Obsession recht enttäuscht war (eher ein Bumsbuch als ein Spin-off von meiner geliebten Obsidian-Reihe), traute ich mich nicht an dieses heran. Aber meine Tochter wünschte es sich zu Weihnachten und war super begeistert. Also, habe ich es mir doch noch mal zur Brust genommen und muss sagen, es hat mich ebenso begeistert – übrigens meine Buchfreundin dann auch, die es daraufhin doch noch beendete.

Rezension: Blood & Ash (Liebe kennt keine Grenzen 1) weiterlesen

Rezension: Wie die Nacht so hell – Midnight Princess Band 1

Asuka Lionera "Wie die Nacht so hell – Midnight Princess 1" © 2022 Loomlight by Thienemann-Esslinger Verlag
Asuka Lionera “Wie die Nacht so hell – Midnight Princess 1” © 2022 Loomlight by Thienemann-Esslinger Verlag

Spannende und mystische Welt in wortgewandter Ausarbeitung mit etwas seichter Entwicklung

Eigentlich habe ich gerade ein anderes Buch gelesen, aber als bei Netgalley das Angebot zu Midnight Princess von Asuka Lionera kam, konnte ich mich nicht zurückhalten und habe es angefordert. Der Klappentext klang schon sehr interessant. Von der Autorin wollte ich unbedingt mal was lesen, denn bis jetzt hatte ich noch keinen Titel von ihr in den Händen gehalten. Ich danke dem Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar.

Rezension: Wie die Nacht so hell – Midnight Princess Band 1 weiterlesen

Rezension: Cassardim 3 – Jenseits der tanzenden Nebel

Julia Dippel - "Cassardim 3 - Jenseits der tanzenden Nebel" © 2021 Planet! (Thienemann-Esslinger Verlag GmbH)
Julia Dippel – “Cassardim 3 – Jenseits der tanzenden Nebel” © 2021 Planet! (Thienemann-Esslinger Verlag GmbH)

GI.GAN.TISCH! Ein Tornado an Emotionen und ein episches und passendes Finale!

Zunächst einmal muss ich hervorheben, dass ich dieses Buch schon vorab in der Entstehungsphase als finale Meinung lesen durfte und ich mich gemeinsam mit der Cassardim-Delegation intensiv mit der Autorin ausgetauscht habe. Deswegen kann ich natürlich nicht mehr objektiv an die Bewertung dieser Geschichte ran gehen. Ich danke der Autorin Julia Dippel aus tiefstem Herzen für ihr Vertrauen und freue mich, dass ich ihr durch meinen Emoji-Live-Ticker meine Gefühle beim Lesen vermitteln konnte. Ich danke auch dem Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar und für die gemeinsame Zusammenarbeit in der Cassardim-Delegation.

Rezension: Cassardim 3 – Jenseits der tanzenden Nebel weiterlesen

Quo vadis new year, happy?

Quo vadis new year, happy?

Für mich ging ein turbulentes Jahr zu Ende. Ja klar, das große C war ja immer und überall. Aber das Ende von 2021 hat mich ganz schön geschlaucht. Vor allem beruflich und auch etwas privat und das hat mich emotional und gedanklich stark beschäftigt. 

Quo vadis new year, happy? weiterlesen

Rezension: Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los.

Jesse Q. Sutanto "Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los" ©2021 Aufbau Verlag
Jesse Q. Sutanto “Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los” ©2021 Aufbau Verlag

Spritzig, frech und mit genau der richtigen Prise an schwarzem Humor

Der Klappentext bei diesem Buch klingt super spannend und deswegen habe ich bei Netgalley gerne ein Rezensinexemplar angefragt, obwohl ich die Autorin noch nicht kannte.. Ich danke dem Aufbau-Verlag für das Vertrauen.

Rezension: Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los. weiterlesen