Bloggeralltag Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

Jahreswende – Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2018

Schon knapp 2 Jahre läuft nun mein Blog auf dem selbstgehosteten WordPress, und ich bin jedesmal so glücklich, wenn ich daran ein paar Arbeiten machen kann. Vor allem, wenn ich ein Buch beendet und eine neue Rezension erstellen kann.

Ende 2017 hatte ich dann einen neuen Job bekommen, und meine Angst war groß, das Lesen und den Blog nicht mehr in dem Maßen zu betreiben zu können, wie davor. Auch wenn ich nun doch länger für ein Buch brauche und eine Rezension nicht immer sofort schreiben kann, konnte ich doch noch dieses Jahr einige sehr schöne Titel lesen. Auch ein paar Enttäuschungen waren dabei, aber das gehört wohl dazu!

Meine Lese-Highlights 2018

Cover Marah Woolf: "Zorn der Engel (Angelussaga 2)" © 2019 Marah Woolf (Selfpublishing)
Cover Marah Woolf: „Zorn der Engel (Angelussaga 2)“ © 2019 Marah Woolf (Selfpublishing)

Ganz eindeutig, und leider kann ich darüber noch nicht viel berichten, ist DAS Highlight 2018 das Testbuch „Zorn der Engel“ von Marah Woolf. Da dieses Buch erst im März 2019 rauskommt, muss ich hier absolutes Stillschweigen bewahren.

Cover Marah Woolf: "Federleicht 7 - Wie ein Funke von Glück" Copyright: © 2018 Marah Woolf (Selfpublishing)
Cover Marah Woolf: „Federleicht 7 – Wie ein Funke von Glück“ Copyright: © 2018 Marah Woolf (Independently published)

Daneben ist es auch ganz klar das Finalband FederLeicht 7 „Wie ein Funke von Glück“. Ein so berührendes, emotionales und würdiges Abschlussband – mir treibt es gleich wieder die Tränen in die Augen.

Allein die Leserunde mit den Testmädels war schon so intensiv. Aber trotzdem hat es Marah geschafft, mich mit diesem Buch sehr zu berühren. Der Abschied von Cassiel und von all den anderen liebgewonnen Charaktern ist mir wirklich sehr schwer gefallen.

» Rezension: FederLeicht 7 – Wie ein Funke von Glück von Marah Woolf

Cover: Nikola Hotel - "Rabenblut - Auf Flügeln getragen" © 2016 Nikola Hotel (Selfpublishing)
Cover: Nikola Hotel – „Rabenblut – Auf Flügeln getragen“ © 2016 Nikola Hotel (Selfpublishing)

Ebenfalls als Highlight zu erwähnen ist der 2. Band der Rabenblut Saga „Auf Schwingen getragen“. Nikola Hotel war mir als Autorin zwar nur vom Namen her bekannt, mit der Rabenblut-Saga hatte sie mich aber voll erwischt. Vor allem das Ende des 2. Teiles hat mir das Herz aus der Brust gerissen.

Das werden ganz bestimmt nicht die letzten Titel von Nikola Hotel gewesen sein, die ich von ihr lesen werde. Vor allem sprachlich hat mich diese Autorin absolut abgeholt.

» Rezension: Rabentod – Auf Schwingen getragen von Nikola Hotel

Meine Lese-Enttäuschungen 2018

Cover: Rose Snow - "Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheit" © 2018 Ravensburger AG
Cover: Rose Snow – „Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit“ © 2018 Ravensburger AG

Leider muss ich es doch aufführen. Eigentlich liebe ich Rose Snows Titel und habe auch immer sehr gerne Test gelesen für Ulli und Carmen. Wegen dem neuen Job konnte ich die sehr hohe Taktung nicht erfüllen und musste mich aus dem Testleser-Team herausziehen.

Über die erste Verlagsveröffentlichung als Rose Snow hatte ich mich sehr gefreut, doch leider hat mich „Das erste Buch der Lügenwahrheit“ irgendwie enttäuscht. Dabei hätte ich es wirklich so gerne gemocht!

» Rezension: Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit von Rose Snow

Cover Sarah J. Maas: "Im Reich der Sieben Höfe - Band 3 Sterne und Schwerter" © 2018 dtv Verlagsgesellschaft
Cover Sarah J. Maas: „Im Reich der Sieben Höfe – Band 3 Sterne und Schwerter“ © 2018 dtv Verlagsgesellschaft

Abbrechen musste ich tatsächlich dann „Sterne und Schwerter“, das 3. Band der Saga „Das Reich der sieben Höfe“. Hätte ich meine beste Facebook-Gruppe der Welt nicht gehabt, hätte ich wahrscheinlich schon den 1. Teil während des Lesens in die Ecke geschmissen. Die Mädels haben mich angetrieben es weiter zu lesen. Aber bei Band 3 war es dann endgültig für mich vorbei!

» Abbruch: Sterne und Schwerter – Das Reich der sieben Höfe 3 von Sarah J. Maas

Ansonsten hatte ich viele neue Autoren, die ich 2018 zum ersten mal gelesen habe, die mich zum größten Teil sehr überzeugt haben: Kay Noa, Nikola Hotel, Daphne Unruh, Ursula Poznanski, Johanna Danninger und und und.

Meine Blog-Highlights 2018

Ninas Gast-Rezensionen

Auch auf meinem Blog hat sich trotz weniger Zeit einiges ereignet. Besonders freue ich mich, dass Nina, einer meiner lieben Facebook-Freundinnen und Mit-Testleserin bei Marah Woolf, sich bereit erklärt hat, auf meinem Blog Gast-Rezensionen zu veröffentlichen.

Größte Aufregung 2018

Selbstverständlich hat die EU-DSGVO für wohl die größte Aufregung in der Bloggerszene, und auch bei mir gesorgt.

So viele liebe Kolleg*Innen haben ihre Blog bei Blogger oder WordPress.com aufgegeben, was ich persönlich wirklich sehr schade fand. Aus diesem Grund hatte ich ja auch Nina angeboten auf meinem Blog mit zu veröffentlichen.

Auch ich musste mich erst mal intensiv mit dem Thema beschäftigen und Einschränkungen in Kauf nehmen.

Aussichten 2019

Alles in Allem bin ich doch beeindruckt, wieviele Bücher ich doch in diesem Jahr geschafft habe. Aber mir geht es nicht um die Anzahl, sondern darum, gute Bücher zu lesen.

Worauf ich mich am meisten freue!

Ich bete inständig dass Nikola Hotel bald das 3. Buch der Rabenblut-Saga veröffentlicht. Auch warte ich sehnsüchtig auf das 4. Licht & Schatten Buch von Kira Gembri.

Natürlich freue ich mich auf die Veröffentlichung „Zorn der Engel“ und auf das 3. Buch der Angelussaga von Marah Woolf.

Großartig wäre natürlich auch, wenn Sandra Regnier 2019 den 2. Band der Anderswelt veröffentlichen würde, aber ich wünsche ihr nur das Allerbeste und viel Zeit und Muse für ihre Arbeit.

Ein großes Dankeschön

Mein allergrößter Dank gilt allen, die meinem Blog folgen und mir trotz Zeitmangel und selten gewordener Veröffentlichungen immer treu die Stange gehalten haben. Auch allen Autoren, deren Werke ich gelesen und rezensiert habe – auch wenn mein Urteil nicht immer positiv war – möchte ich mich an dieser Stelle bedanken. Ich hoffe, dass meine auch oft kritischen Meinungen nicht übel genommen werden, sondern als konstruktive Kritik aufgenommen wird.

Natürlich möchte ich aber auch vor allem den Mädels unserer Testlesergruppe aus tiefstem Herzen danken. Unsere gemeinsamen Projekte sind inzwischen so intensiv, humorvoll und gedankenreich. Nirgendwo anders können wir so extrem-Fangirlen, schmachten, diskutieren und uns austauschen! Nicole, Daniela, Nina, Josy, Tanja, Anke, Ela, Jil, Svenja, Jasmine, Cassie, Jolantha und natürlich Marah: DANKE!

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Veröffentlicht von

Nana Shar

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Ein Gedanke zu „Jahreswende – Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2018“

  1. Liebe Nane,
    was für ein schöner Beitrag ❤️. Ich bin so glücklich und dankbar ein kleiner Teil dieses Blogs sein zu dürfen.
    Ich freue mich auf unser Treffen im März auf der LBM, dann kann ich Dich endlich auch persönlich mal wieder ordentlich drücken. ❤️
    Deine Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.