MittendrinMittwoch Bild by: TheUjulala, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont

#MittendrinMittwoch – Gefangen in Komma

#MittendrinMittwoch - Gefangen in KommaWährend ich noch dort stehe, meine Chancen abwäge und versuche, Mut zu fassen, sehe ich einen Raben. Seine pechschwarzen Flügel weit gespreizt, lässt er sich am grauen Himmel treiben. Eine frische Windböe zieht an mir vorbei. In der Küche klappert Geschirr. Und ich fange, ohne recht zu wissen, was ich tue, an zu laufen.

Karolyn Ciseau, “Gefangen – Die Zeitenwanderer-Chroniken” (Pos. 773, kindle Edition 2017)

Alison lebt im Jahr 2062 und studiert Geschichte. Für diese Studenten ist es normal mit Hilfe der Chronos, einer Zeitmaschine, in die Vergangenheit zurück zu reisen und geschichtliche Ereignisse als unsichtbarer Beobachter mit zu erleben. Doch bei einem Sprung geht etwas schief, und sie ist plötzlich im 14. Jahrhundert in Irland gefangen. Sie kann nicht nur nicht mehr in ihre Zeit zurück, sondern sie wurde auch von jemanden entdeckt und verschleppt. Und das sollte normalerweise nicht möglich sein.

Ich bin hin und her gerissen… Der gewählte Sprachstil macht es mir nicht sehr einfach.

Leider werden sehr viele kurze Sätze permanent mit Komma aneinandergereiht. Das macht das ganze sehr schnelllebig, aber auch sehr abgehackt, hektisch und auch teilweise holprig. Es mag ein sehr geeignetes Stilmittel für schnelle und spannende Ereignisse in der Geschichte sein. Zieht sich aber dieses Stilmittel durch das gesamte Buch, dann vermiest es mir einfach das Lesevergnügen. Oft werden Komma gesetzt, an dem ein einfaches Verbindungswort gereicht hätte und der gesamte Satz wäre viel flüssiger geworden.

Das finde ich sehr schade und es ist mir auch nicht möglich dadurch eine gewisse Tiefe zu den Protagonisten aufzubauen. Dazu fehlen mir dann auch mehr ausformulierte Szenen oder auch Metaphern, um gewisse Situationen zu umschreiben. Auch ein gewisses Feingefühl für die Sprache und unterschiedliche Stile kann ich einfach nicht erkennen.

Dann habe ich das Gefühl, dass schlecht recherchiert wurde. Denn Hades wird als römischer Gott der Unterwelt aufgeführt. Sowas darf eigentlich nicht passieren.

Aber, ich finde die Idee wirklich spannend und ich werde definitiv weiterlesen – mal schauen, ob es mich noch packen kann! Denn es gibt auch immer wieder gute Stellen, gerade da, wo der abgehackte Stil ja auch gut passt.


#MittendrinMittwoch ist ein wöchentlicher Beitrag, in dem ich Euch mit ein paar Zeilen, die ich an diesem Tag gelesen habe, mein aktuelles Buch vorstelle.

Und Du?

Welche Zeilen hast Du heute gelesen?


Diese wunderbare Aktion #MittendrinMittwoch hat die liebe Elizzy von readbooksandfallinlove ins Leben gerufen. Danke Elizzy für diese tolle Idee! 

Veröffentlicht von

Nana Shar

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Ein Gedanke zu „#MittendrinMittwoch – Gefangen in Komma“

  1. Hmm… schade ist der Schreibstil so “schlecht” gewählt, kann da gut verstehen, dass das Lesen dann nicht mehr so viel Spass macht.
    Hoffe wird noch besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.