Buchrezension Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

Rezension: Wie das Leuchten des Meeres

Gute Fortführung mit ein paar Schwächen zum Ende hin

Cover Kira Gembri & Lena König: "Wie das Leuchten des Meeres, © 2018 Kira Gembri (Selfpublishing)
Cover Kira Gembri & Lena König: „Wie das Leuchten des Meeres, © 2018 Kira Gembri (Selfpublishing)

Kira Gembri hat mich nicht nur mit ihren Verlagsbüchern, sondern auch mit ihren selbstpublizierten Romantasy Titeln immer schon sehr begeistert. Das erste Buch dieser Saga durfte ich Test lesen und hatte mir sehr gut gefallen. Deswegen freute ich mich auf die Veröffentlichung des 2. Bandes. Auch dieser Teil ist in Zusammenarbeit von Lena König entstanden.

Coverbild

Passend zum Cover des 1. Buches sehen wir hier eine Frauengestalt im Vordergrund. Im Hintergrund ein Meer, auf dem ein 2-Master segelt. Das ganz ist in Blau gehalten. Mir gefällt dieses Cover nicht ganz so gut, wobei ich nicht sagen kann, woran es liegt.

Handlung

Liria erfährt, dass Thrakon nicht tot ist, sondern in Myolis gefangen gehalten wird. Gelangweilte Adlige halten sich Sklaven als Gladiatoren und amüsieren sich mit ihnen wie die alten Römer. Liria wagt das Risiko und muss sich in die Höhle des Löwen begeben um Thrakon zu retten. Doch auch wenn das gelingt, ist es nicht gewiss, wie es mit Liria und Thrakon weitergeht. Das Volk der Thrakoner ist zerschlagen, gefangen genommen und ermordet worden.

Buchlayout / eBook

20 Kapitel teilen die ca. 318 Seiten in angenehme Abschnitte ein. Ansonsten bleibt das eBook ohne Ausschmückungen, was ich sehr schade finde.

Idee / Plot

Diesmal haben Thrakon und Liria die Rollen getauscht, denn er ist der Schwache und sie muss ihn retten. Der Rollenwechsel gefällt mir und gibt der gesamten Story eine gute Wendung.

Emotionen / Protagonisten

Anfangs finde ich Liria unheimlich tough, zielstrebig und schlau. Leider bleibt das nicht erhalten und sie entwickelt sich zum Ende hin als ziemlich emotional und gefühlsduselig, was mir dann einfach zu viel war und mir nicht mehr so gefallen hat.

Thrakon ist anfangs sehr präsent, wird dann aber zum Ende hin immer blasser und will mich irgendwie nicht vom Hocker reißen. Im zweiten Teil ist er kaum anwesend, was ich sehr schade fand, da es kaum mehr Konfliktpotenzial gab.

Die wenigen erotischen Szenen sind dafür sehr schön geschrieben, ohne jedoch übertrieben zu sein. Trotzdem hat mir da das Knistern irgendwie gefehlt.

Handlungsaufbau / Spannungsbogen

In der ersten Hälfte des Buches wurde die Handlung optimal aufgebaut und die Spannungsmomente haben mir sehr gut gefallen. Doch dann flacht der Handlungsstrang leider ab der Hälfte ab und die Spannungsmomente werden verschenkt. Im letzten Viertel wird es mir dann auch zu langatmig mit zu kitschigen Momenten. Da hätte ich mir etwas mehr erwartet. Einige Wendungen waren für mich doch sehr vorhersehbar, dass es mich nicht sehr überrascht hat. Auch die Handlung wurde mir zum Ende hin doch zu sehr gefühlsduselig.

Szenerie / Setting

Großartig hingegen haben die beiden Autorinnen es verstanden die Szenen auszuschmücken und authentisch zu beschreiben. Jedes Setting konnte ich mir bildhaft vorstellen.

Sprache / Schreibstil

Der Sprachstil hat mich wie bei allen anderen Titeln von Kira Gembri sehr begeistert. Hier kann ich nicht sagen, welche Szenen von welcher Autorin geschrieben wurde. Gegen Ende hin lässt der Schreibstil etwas nach und es werden mir zu viele Dialoge eingebaut. Trotzdem hat mir die gesamte Geschichte sprachlich sehr gut gefallen.

Meine Bewertungen
  • Coverbild
  • Buchlayout (eBook)
  • Idee / Plott
  • Emotionen / Protagonisten
  • Handlungsaufbau / Spannungsbogen
  • Szenerie / Setting
  • Sprache / Schreibstil
3.4

Kurzfassung

Trotz meiner Kritik ein gutes Mittelband und Fortführung des ersten Bandes. Ich hätte mir etwas mehr Konflikt gewünscht und Präsenz von Thrakon. Anfänglich begeisternd, ab der Hälfte lassen Spannung, Handlung und Sprache leider etwas nach.

Cover Kira Gembri & Lena König: "Wie das Leuchten des Meeres, © 2018 Kira Gembri (Selfpublishing)

Copyright: © 2018 Kira Gembri & Lena König
Umschlaggestaltung: © Biserka Design

» Facebook-Seite: Kira Gembri
» Facebook-Seite: Lena König
» Autorenseite Kira Gembri bei Amazon.de


  • Kira Gembri (Autor), Lena König (Autor), Biserka Design (Illustration)
  • kindle-Edition: 4861 KB (ca. 318 Seiten)
  • Erstveröffentlichung: 14. Mai 2018 in Selbstpublikation
  • ASIN: B07D2X5ZXP
  • Genre: Liebesroman, Erotikroman

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Veröffentlicht von

Nana Shar

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.