Buchrezension Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

Rezension: Zum Vernaschen zu schade – Tennessee Storys (Zuckergussgeschichten 2)

Diese kleine Kurzgeschichte von Emma C. Moore ist mal wieder erfrischend und gewohnt prickelnd. Eine süße Lovestory mit viel Humor!

Cover Zum Vernaschen zu schade Copyright: © Emma C. Moore (alias Marah Woolf)
Cover Zum Vernaschen zu schade Copyright: © Emma C. Moore (alias Marah Woolf)

Die junge Amy steht vor verschlossener Tür im strömenden Regen. Ihr Makler hat sie versetzt. Durch Zufall nehmen die Nachbaren, die Brüder Sam und Daniel sie auf und sie verbringt einige Tage dort. Das arme Ding – meine Mutter würde „Arme Haut“ sagen – hatte keine schöne Vergangenheit und ist gegenüber Männern sehr verschlossen. Bislang hatte sie sich auch hervorragend alleine durchs Leben geschlagen. Das ändert sich aber bald, als ihr etwas passiert, und sie ohne der Hilfe von Daniel wahrscheinlich nicht überlebt hätte, und wahrscheinlich auch nie erfahren hätte, was Liebe und Vertrauen bedeutet…

Emma C. Moore hat auch dieses mal wieder mit unheimlich viel Humor und Schlagfertigkeit eine wunderbare kleine Lovestory geschaffen. Einfach wahrlich nur zuckersüß! Amy ist ein zartes Wesen, das sich ungern helfen läßt. Manchmal möchte man ihr einen kleinen Schubs geben. Aber das gibt ihr auch Annie deutlich zu verstehen. Daniel ist natürlich der Macho-Draufgänger, der Frauenheld, den alle Mädels im Dorf anhimmeln. Klar, dass Amy nie glaubt, er würde irgendwelche echten und wahren Gefühle für sie empfinden.

Schön ist auch, dass die Geschichten alle in der gleichen Gegend stattfinden und wir immer wieder bekannten Personen begegnen. Man kann sich sofort wieder in die Charaktere einfinden und ist Teil der Nachbarschaft.

Wer Marahs Schreibstil mag, und auch schon die erste Zuckergussgeschichte gelesen hat, wird hier definitiv auf seine Kosten kommen! Auf jeden Fall lesenswert!


Cover Zum Vernaschen zu schade Copyright: © Emma C. Moore (alias Marah Woolf)

Copyright: © Emma C. Moore (alias Marah Woolf)
Covergestaltung: Traumstoff-Cover
Umschlagfoto: shutterstock.com © Africa Studio


» Emma C. Moore auf Amazon
» Marah Woolf Homepage

  • Emma C. Moore (Autor), Traumstoff-Design (Illustration)
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe: 02.2014
  • Kindle Edition: 150 Seiten
  • Verlag: Veröffentlichung in Selbst-Publikation (CreateSpace Independent Publishing Platform)
  • ASIN: B00TINX9A8
  • Genre: Liebesroman Kurzgeschichte



Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Veröffentlicht von

Nana Shar

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.