Buchrezension Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

Rezension: Acht Sinne – Band 5 der Gefühle

Gepfeffertes Drama um Lee und Ben – Herzschmerz und Spannung pur bei top aktuellen Themen

Cover Acht Sinne Saga 5 Copyright: © 2015 Rose Snow & Anna Pfeffer
Cover Acht Sinne Saga 5 Copyright: © 2015 Rose Snow & Anna Pfeffer

Ja, das Band hat es wieder in sich. Die Geschichte um die Sinnen- und Menschenwelt wird definitiv rund, viele Fragen klären sich, neue werden aufgeworfen. Das hat mir sehr gut gefallen! Endlich konnten wir die Sinnträger auch in die Menschenwelt begleiten. Die Sinnenwelt verknüpft sich nun endlich mit der Menschenwelt.

Das große Drama um Lee und Ben würzt enorm den ganzen Plott. Ben ist noch ekelhafter wie zuvor, die verbalen Duelle häufen sich und die Spitzen zwischen Lee und Ben lassen auch nicht lange auf sich warten – trotzdem fühlt man die unterschwellige Beziehung der beiden zueinander. Herzschmerz und Spannung pur. Ja das gefällt mir! Und Tara, tja…

Ein bisschen verwirrend ist es aber schon, nach was die 8 Neuerweckten nun alles suchen müssen, Geigen, Bücher, Schatullen… manchmal fühlt man sich etwas überrumpelt mit all den Geheimnissen und Rätseln. Simeon habe ich im Laufe der letzten Bände immer mehr ins Herz geschlossen. Und mir gefällt seine gutgläubige aber spitzbübische Art.

Die ganze Kriegs-Thematik, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und auch Terrorismus ist gerade top aktuell. Wenn man mal an die gerade verübten Anschläge in Paris, Brüssel und München – welches ich hautnah erlebt habe – denkt. Wie geht man danach mit diesen Anschlägen um? Was kann man nur solch einem Entsetzen entgegnen? Und inwieweit darf uns Terror das Handeln bestimmen?

Unheimlich berührt hat mich Szene im Krankenhaus mit Klaus und dem sterbenden Patienten. Ich war selber anwesend, als meine Mutter friedlich in ihrem Bett gestorben ist. Es war wirklich ein ganz berührender Moment und fühlte mich bei diesen Zeilen wieder daran positiv erinnert. Wo geht die Seele hin? Was passiert danach? Ist dann wirklich alles vorbei?

Der Schriftstil ist wie gewohnt erfrischend und ausgreift. Sehr anschauliche Sprache und Ausschmückung der Gefühle und der Szenerien. Mit Lee konnte ich mich auch diesmal sehr gut einfühlen und diesmal empfand ich sie auch nicht so naiv. Zumal sie von Caprice extrem ausgetrickst wurde. Sie wirkt reifer und erhabener.

Tja, und dann wird man in diesem Buch mit einem Cliffhanger zurückgelassen, der einem stark an das Ende des 1. Bandes erinnert. Es bleibt wieder sehr spannend.


Cover Acht Sinne Saga 5 Copyright: © 2015 Rose Snow & Anna Pfeffer

Copyright: © 2015 Rose Snow & Anna Pfeffer
Covergestaltung: Rose Snow & Anna Pfeffer

» Homepage Rose Snow & Anna Pfeffer
» Autorenseite bei Amazon.de


  • Rose Snow (Autor), Anna Pfeffer (Autor)
  • kindle Edition: 336 Seiten
  • Veröffentlicht in Selbst-Publication, 18.12.2015
  • ASIN: B019JLJGPA
  • Genre: Jugend-Fantasy



Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Veröffentlicht von

Nana Shar

Mit etwas über 40 Jahren auf dieser Welt lebe ich mit meiner Familie und einem Hund in Bayern. Am liebsten lese ich im Moment Romantasy, Jugendbücher, Fantasy, Young Adult und New Adult. Mir gefällt vor allem die Mischung aus Spannung und Romantik. » Alle Beiträge von Nana Shar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.