Rezension: Nur ein Hauch

Schöne Lovestory mit gesellschaftskritischem Unterton

Cover: Poppy J. Anderson - "Nur ein Hauch" © 2019 Poppy J. Anderson (Selfpublishing)
Cover: Poppy J. Anderson – „Nur ein Hauch“ © 2019 Poppy J. Anderson (Selfpublishing)

Auch Poppy J. Anderson ist eine Autorin, von der ich schon viel gehört, aber selber noch nichts gelesen hatte. Da Poppys Buch, welches sie zur Häppchenlesung in Leipzig vorstellen möchte, noch nicht veröffentlicht ist, habe ich mich für meine Challenge für ihren neuesten Titel „Nur ein Hauch“ entschieden. Und, obwohl ich an Liebesromanen in letzter Zeit doch ziemlich viel gelesen habe, hat mich dieser Titel doch sehr überrascht. „Nur ein Hauch“ ist der 4. Band der Ashcroft-Saga. Da aber jedes Buch eine eigenständige Geschichte erzählt, kann man die Bände unabhängig von der Reihenfolge lesen.

Rezension: Nur ein Hauch weiterlesen

Rezension: FederLeicht 4 – Wie Schatten im Licht

Spannende, aufregende, mitreißende und unheimliche Geschichte mit Rafinesse!

Cover Federleicht 4 Copyright: © Marah Woolf
Cover Federleicht 4 Copyright: © Marah Woolf

Das Cover:

Ganz im Stile der bisherigen 3 FederLeicht-Bücher erscheint hier auch das Cover des 4. Bandes. Im Mittelpunkt steht hier diesmal ein Handspiegel, der auch im Verlauf der Geschichte eine wichtige Rolle spielen wird. Gehört er auch zu den sieben Aureolen der Elfen. Und wir wissen ja nun schon, dass es sieben Bücher geben wird, vermutlich für jede Aureole. Ein wunderschönes Cover, das sich auch farblich wieder ganz an seine Vorgänger anpasst.

Rezension: FederLeicht 4 – Wie Schatten im Licht weiterlesen

Rezension: Acht Sinne – Band 4 der Gefühle

Trotz fehlender Sprachduelle sehr mit Lee mitgelitten und mitempfunden

Cover Acht Sinne 4 Copyright: © 2015 Rose Snow & Anna Pfeffer
Cover Acht Sinne 4 Copyright: © 2015 Rose Snow & Anna Pfeffer

Mir kommt es vor, als hätte dieser Band 100 Seiten weniger als die vorherigen. Ich bin so schnell durch und habe sehr mit Lee mitgelitten. Kaum haben sich die beiden im 3. Buch endlich gefunden, so schnell kann es auch wieder vorbei sein…. Ja, da ist viel Herzschmerz dabei, hat mir gut gefallen. Ich mag es nicht, wenn die Protagonisten sich von Anfang finden und wie unzertrennliche Kletten aneinander hängen – laaangweilig… Eine Beziehung ist nicht so einfach und romantisch.

Rezension: Acht Sinne – Band 4 der Gefühle weiterlesen