Rezension: Wo die Sterne tanzen (Farben des Sommers 4)

Emotionaler Sommerroman auf dem idyllischen Juist, aber mit etwas gemischten Gefühlen

Katharina Herzog "Wo die Sterne tanzen" (Darben des Sommers 4) © 2020 by Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg
Katharina Herzog „Wo die Sterne tanzen“ (Darben des Sommers 4) © 2020 by Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg

Von Katharina Herzog habe ich bisher nur einen Titel aus der Reihe “Farben des Sommers” gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Auf Vorablesen.de wurde nun ihr neuester Roman “Wo die Sterne tanzen”, der vierte Band der Sommerfarbenreihe, verlost. Ich hatte Glück und durfte nun dieses Buch lesen. Vielen Dank an dieser Stelle an meine Lossfee!

Rezension: Wo die Sterne tanzen (Farben des Sommers 4) weiterlesen

Rezension: Der Wind nimmt uns mit (Farben des Sommers 3)

Wunderschöne, berührende aber auch erfrischende Geschichte

Cover: Katharina Herzog - "Der Wind nimmt uns mit" © 2019 by Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg
Cover: Katharina Herzog – „Der Wind nimmt uns mit“ © 2019 by Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg

Die Autorin Katharina Herzog war mir bis dato noch nicht bekannt. Erst bei der Häppchenlesung durfte ich sie mit einer Anekdote ihrer Recherchereise nach La Gomera und einem Auszug aus ihrem Roman “Der Wind nimmt uns mit” kennenlernen. Das war so witzig, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Die Insel La Gomera kenne ich zwar nicht persönlich, aber mein Vater war vor einigen Jahren dort und ich kann mir vorstellen dass die Autorin definitiv nicht übertrieben hat.

Rezension: Der Wind nimmt uns mit (Farben des Sommers 3) weiterlesen

Rezension: Rockstar Love – Ein Song für Alexis

Verzwicktes Gefühls-Ping-Pong in netter Lovestory

Cover: Poppy J. Anderson - "Ein Song für Alexis" © 2019 Poppy J. Anderson (Selfpublishing)
Cover: Poppy J. Anderson – „Ein Song für Alexis“ © 2019 Poppy J. Anderson (Selfpublishing)

Auf der Häppchenlesung der LBM hatte Poppy J. Anderson dieses Buch vorgestellt, welches uns am Ende der Veranstaltung noch mal für enorme Belustigung gesorgt hat. Und was für eine Überraschung, als dann ein wundersames Paket mit dem Buch bei mir eintrudelte! Vielen Dank liebe Poppy!

Rezension: Rockstar Love – Ein Song für Alexis weiterlesen

Rezension: Nur ein Hauch

Schöne Lovestory mit gesellschaftskritischem Unterton

Cover: Poppy J. Anderson - "Nur ein Hauch" © 2019 Poppy J. Anderson (Selfpublishing)
Cover: Poppy J. Anderson – „Nur ein Hauch“ © 2019 Poppy J. Anderson (Selfpublishing)

Auch Poppy J. Anderson ist eine Autorin, von der ich schon viel gehört, aber selber noch nichts gelesen hatte. Da Poppys Buch, welches sie zur Häppchenlesung in Leipzig vorstellen möchte, noch nicht veröffentlicht ist, habe ich mich für meine Challenge für ihren neuesten Titel „Nur ein Hauch“ entschieden. Und, obwohl ich an Liebesromanen in letzter Zeit doch ziemlich viel gelesen habe, hat mich dieser Titel doch sehr überrascht. „Nur ein Hauch“ ist der 4. Band der Ashcroft-Saga. Da aber jedes Buch eine eigenständige Geschichte erzählt, kann man die Bände unabhängig von der Reihenfolge lesen.

Rezension: Nur ein Hauch weiterlesen

Leseprobe: Katia Weber – Kleine Lügen erhalten die Famlie

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Katia Weber: "Klein Lügen erhalten die Familie" (Leseprobe) © 2017 Ullstein Buchverlage GmbH
Cover Katia Weber: „Kleine Lügen erhalten die Familie“ (Leseprobe) © 2017 Ullstein Buchverlage GmbH

Schöner Schreibstil aber nicht fesselnd genug

  • Cover Katia Weber: „Kleine Lügen erhalten die Familie“ (Leseprobe) © 2017
  • Ullstein Buchverlage GmbHKatia Weber: Kleine Lügen erhalten die Familie
  • Katia Weber (Autor), Favoritbuero GbR, München (Umschlag)
  • » Ullstein Buchverlage GmbH Berlin
  • Erscheinungstermin: 16.06.2017
  • Genre: Frauenunterlhaltung
  • Leseprobe: 29 Seiten (PDF)
  • Bereitstellung durch » vorablesen.de und » Ullstein Buchverlage GmbH

Das Cover sieht von weitem sehr bunt aus, beim näheren Hinschauen wird es doch recht einfach mit schlichten und größtenteils einfarbigen Blumen und Blätter-Grafiken, die sich um ein lilanes Haus winden. Jede Zeile des Titels ist in einer anderen Schriftart gehalten. Ich finde es stilistisch nicht ganz gelungen, die Grafiken sind mir zu einfach und das Ganze wirkt eher etwas zusammengeschustert ohne Konzept. Da werden dann auch unterschiedliche Stile miteinander gemischt.

Leseprobe: Katia Weber – Kleine Lügen erhalten die Famlie weiterlesen