Leseprobe: Kristina Günak – Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Kristina Günak "Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt" (Leseprobe) © 2017 LYX by Bastei Lübbe Verlag
Cover Kristina Günak „Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ (Leseprobe) © 2017 LYX by Bastei Lübbe AG

Viel Wortwitz, herrlich erfrischend und flott – Vielversprechend!

  • Kristina Günak: Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt
  • Kristina Günak (Autor), ZERO Werbeagentur München (Umschlag)
  • » LYX by Bastei Lübbe AG, Köln
  • Erscheinungstermin: 24.04.2017
  • Genre: Liebesroman, Romantische Komödie
  • Leseprobe: 30 Seiten (PDF)
  • Bereitstellung durch » lesejury.de (Leserunde) und » LYX

Ein schönes und lustiges Cover. Die schöne Bandzug-Schrift ziert in der Mitte das Cover, drumherum Kringel, die Telefonkritzeleien sein könnten, oder wenn ein Autor gedankenverloren an seinem Plot arbeitet. Bei den gelben Tupfen bin ich mir nicht sicher, was sie darstellen sollen, goldene Konfetti? Aber ich finde das Cover passt sehr gut zu dem Text, den ich in der Leseprobe lesen durfte.

Leseprobe: Kristina Günak – Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt weiterlesen

Leseprobe: Björn Freitag – Smart Cooking

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Björn Freitag: "Smart Cooking" (Leseprobe) © 2017 Becker Joest Volk Verlag GmbH
Cover Björn Freitag: „Smart Cooking“ (Leseprobe) © 2017 Becker Joest Volk Verlag GmbH

Tolle Bilder, super einfache aber leckere Rezepte im professionellen Layout!

Dieses Kochbuch finde ich absolut toll. Alleine die Aufmachung zeigt ganz deutlich: weniger ist mehr. So einfach und diskret die Gerichte, so einfach ist auch das Layout. Leseprobe: Björn Freitag – Smart Cooking weiterlesen

Leseprobe: Das geheime Logbuch, das magnetische Mädchen und eine fast brillante Erfindung

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Simon van der Geest "Das Geheime Logbuch ..." (Leseprobe) © 2017 Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Cover Simon van der Geest „Das Geheime Logbuch …“ (Leseprobe) © 2017 Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Das geheime Logbuch, das magnetische Mädchen und eine fast brillante Erfindung

Die Leseprobe ist etwas kurz, deswegen fällt es mir etwas schwer ein Urteil darüber zu fällen, ob ich das Buch selber kaufen würde, oder nicht. Der „Klappentext“ verspricht aber eine spannende Geschichte. Leseprobe: Das geheime Logbuch, das magnetische Mädchen und eine fast brillante Erfindung weiterlesen

Leseprobe: Der Asteroid ist noch das kleinste Problem

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Katie Kennedy "Der Asteroid ist nich das kleinste Problem" (Leseprobe) © 2017 Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Cover Katie Kennedy „Der Asteroid ist nich das kleinste Problem“ (Leseprobe) © 2017 Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Der Asteroid ist noch das kleinste Problem

Bei dieser Leseprobe bin ich etwas hin und her gerissen. Einerseits finde ich sie gut geschrieben, leicht und flüssig. Man kann sich die Szenerien gut vorstellen.
Leseprobe: Der Asteroid ist noch das kleinste Problem weiterlesen

Leseprobe: Man lernt nie aus, Frau Freitag!

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Frau Freitag "Man lernt nie aus, Frau Freitag!" (Leseprobe) © 2017 Ullstein Buchverlage GmbH
Cover Frau Freitag „Man lernt nie aus, Frau Freitag!“ (Leseprobe) © 2017 Ullstein Buchverlage GmbH

Sehr witzig und rasant

Bisher kenne ich noch keine Bücher von Frau Freitag, aber das kann sich ja noch ändern.

Der Einstieg in die Leseprobe ist sehr rasant. Frau Freitag hält sich nicht lange mit irgendwelchen Erklärungen auf sondern wirft sich gleich in das Geschehen.

Leseprobe: Man lernt nie aus, Frau Freitag! weiterlesen

Leseprobe: Das Einstein Enigma

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover J.R. Dos Santos "Das Einstein Enigma" (Leseprobe) © 2017 Luzar Publishing
Cover J.R. Dos Santos „Das Einstein Enigma“ (Leseprobe) © 2017 Luzar Publishing

Viel wörtliche Rede ohne Rafinesse

Der Einstieg in die Leseprobe ist sehr ruhig, ja fast sogar einfach. Es wird viel mit wörtlicher Rede gearbeitet – klar, es wird ein Gespräch belauscht. Aber ich vermisse doch ein bisschen mehr tieferen Einblick. Das ist mit zu flach. Leseprobe: Das Einstein Enigma weiterlesen

Leseprobe: Erst die Liebe, dann das Vergnügen

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Colleen Oakes - "Erst die Liebe, dann das Vergnügen" (Leseprobe) Copyright: © 2017 beHEARTBEAT
Cover Colleen Oakes – „Erst die Liebe, dann das Vergnügen“ (Leseprobe) Copyright: © 2017 beHEARTBEAT

Charmant witzig und pointiert – zwischen gefeierter Floristin und verunsicherten Mauerblümchen

Zunächst hoffe ich, dass die Seiten aus der Leseprobe so nicht gedruckt werden. Die Schrift ist keine angenehme Leseschrift. Sie ist zu eng spationiert und der Zeilenabstand auch zu gering. Die Zeilen sind zu lang und die Seitenränder sind zu klein. Das hat mir das Lesen der Probe nicht so angenehm gemacht. Leseprobe: Erst die Liebe, dann das Vergnügen weiterlesen

Leseprobe: Die unbekannte Schwester

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Theresa Prammer "Die unbekannte Schwester" (Leseprobe) © 2017 List (Ullstein Buchverĺage GmbH)
Cover Theresa Prammer „Die unbekannte Schwester“ (Leseprobe) © 2017 List (Ullstein Buchverĺage GmbH)

Interessant und amüsant, aber auch verwirrender Einstieg

Der Prolog ist schon sehr interessant. Man weiß nicht, wer da genau spricht, aber man weiß, dass gleich was ganz schlimmes passieren wird.
Leseprobe: Die unbekannte Schwester weiterlesen

Leseprobe: Demnächst in Tokio

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Cover Katharina Seewald "Demnächst in Tokio" © 2017 Europa Verlag GmbH
Cover Katharina Seewald „Demnächst in Tokio“ © 2017 Europa Verlag GmbH

Herausragender Sprachstil und berührend

Schon alleine der Prolog ist sofort berührend. Die alte Dame alleine zu Hause mit all den Problemen, die das Alter und die moderne Zeit mit sich bringen. Das erinnert mich an meine noch lebende Großmutter, die mit ihren 97 Jahren ebenfalls noch alleine lebt. Ich konnte mich sofort in Elisabeth einfühlen. Leseprobe: Demnächst in Tokio weiterlesen

Leseprobe: Unsere Seelen bei Nacht

Leseeindruck zur Leseprobe von:

Kein Cover vorhanden
Kein Cover vorhanden

Hackelig, kurz angebunden und gewöhnungsbedürftig

Es ist ein typisches Diogenes Cover mit dem Rahmen und dem Titel in einer Serifenschrift. In der Mitte eine gelbe Mauer mit einem blauen Fenster. Ich finde es eher langweilig und nichtssagend.

Leseprobe: Unsere Seelen bei Nacht weiterlesen