Gewinner „GötterFunke. Verlasse mich nicht“

Gewinnspiel - 4 Blogs, 4 Chancen! Die Gewinner stehen fest!

Vielen herzlichen Dank für Eure Teilnahme!

Ich habe nun den/die Gewinner/in aus allen meinen Teilnehmern auf Facebook und auf diesem Blog ausgelost.

Gewinner „GötterFunke. Verlasse mich nicht“ weiterlesen

Rezension: FederLeicht 7 – Wie ein Funke von Glück

Das gefühlvollste Band der Saga und der würdigste Abschied

Cover Marah Woolf: "Federleicht 7 - Wie ein Funke von Glück" Copyright: © 2018 Marah Woolf (Independently published)
Cover Marah Woolf: „Federleicht 7 – Wie ein Funke von Glück“ Copyright: © 2018 Marah Woolf (Independently published)

Ich bin so aufgewühlt, so mitgerissen und unendlich traurig. Und es erschüttert mich, mit diesem Band endgültig Abschied von liebgewonnenen Charakteren nehmen zu müssen. Mir ist der bockige Elf und seine Freunde so sehr ans Herz gewachsen, dass ich lange Angst vor diesem Finale hatte, und mir fällt der Abschied noch immer so wahnsinnig schwer, vor allem weil ich Cayden jetzt schon so stark vermisse. Aber die Elfenwelt muss ja noch vor dem bösen Damian de Winter gerettet werden und Eliza und Cassians Beziehung sollte endliche eine Chance bekommen, oder? Trotzdem bin ich von diesem Buch so emotional ergriffen, dass ich lange Zeit kein anderes Buch mehr in die Hand nehmen konnte. Diese Saga begleitet mich nun schon seit 2015, und es fällt mir schwer zu glauben, dass es jetzt vorbei ist. Rezension: FederLeicht 7 – Wie ein Funke von Glück weiterlesen

Gewinne „GötterFunke. Verlasse mich nicht“

Gewinnspiel - 4 Blogs, 4 Chancen! 4x "GötterFunke. Verlasse mich nicht" von Marah Woolf

4 Blogs, 4 Chancen!

Hier habe ich was ganz Besonderes für Euch. Bei unserem „GötterFunken. Verlasse mich nicht“-Gewinnspiel verlosen wir 4 x das Buch “GötterFunke. Verlasse mich nicht” (Band 3 der GötterFunke Trilogie) von Marah Woolf. Dazu erhaltet Ihr ein hübsches GötterFunke Brillenputztuch und ein wunderschön glitzerndes Lesezeichen!

Jeder Blog verlost 1 Gewinnpaket, Du hast also 4 x die Chance auf einen Gewinn! Gewinne „GötterFunke. Verlasse mich nicht“ weiterlesen

Rezension: GötterFunke. Verlasse mich nicht (Band 3)

Aufreibende Achterbahn der Gefühle – fulminanter aber würdiger Abschied aus der Götterwelt

Cover Marah Woolf: "GötterFunke. Verlasse mich nicht" © Dressler Verlag GmbH 2018
Cover Marah Woolf: „GötterFunke. Verlasse mich nicht“ © Dressler Verlag GmbH 2018

Was soll ich sagen. Ich bin verfallen. Verfallen allen griechischen Göttern, die Marahs Feder entsprungen sind. Auf dieses Buch habe ich sehnsüchtig gewartet und meine Geduld wurde belohnt. Und zwar mehr als reichlich! Ihr seht, ich bin hin und weg und noch ganz in der Götterwelt gefangen. Als waschechter Marah Woolf Fan war das 3. Band der GötterFunke Trilogie natürlich Pflichtlektüre für mich und bedeutete für mich den 2. Abschied von meinen Lieblingscharakteren. Zuerst Cassian aus FederLeicht und nun Cayden. Es reißt mir gerade ein tiefes Loch in mein Leserherz. Dieses Trilogie-Finale war wieder so emotional, so aufreibend und spannend, ein fulminantes Ende einer fantastischen Reise in die griechische Mythologie.

Und glaubt mir, es ist verdammt schwer, spoilerfrei eine Rezension über dieses Trilogie-Finale zu schreiben. Aber ich will mein Bestes geben. Und ja, es ist eine doch recht voreingenommene Rezension, aber ich versuche so objektiv wie möglich meine Meinung zu dem Buch widerzuspiegeln. Rezension: GötterFunke. Verlasse mich nicht (Band 3) weiterlesen

Die widerspenstige Zähmung des bockigsten Elfen

Marah Woolf: FederLeicht VIIIch weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ich halte die 2. Hälfte des letzten Bandes der FederLeicht Saga in meinen Händen, und darf sie Test lesen. Die widerspenstige Zähmung des bockigsten Elfen weiterlesen

Jahresrückblick – so war mein Lesejahr 2017

Im Januar 2017 habe ich meinen Blog von tumblr auf diese selbstgehostete Domain umgezogen. Ein ganzes Jahr nun mit vielen Büchern, Diskussionen und Rezensionen. Zeit also, einen Jahresrückblick über mein Lesejahr 2017 zu schreiben. Was ist mir besonders im Gedächtnis geblieben und warum?

Jahresrückblick 2017

Meine größte Überraschung

Kira Gembri mit „Nur einen Klick entfernt“

Jahresrückblick: Kira Gembri: "Nur einen Klick entfernt"
Cover Kira Gembri: „Nur einen Klick entfernt“ © 2016 Kira Gembri

Als ich den Titel „Nur einen Klick entfernt“ von Kira Gembri angefangen habe, bin ich da ziemlich ohne Erwartungen rangegangen. Das Buch im Stil eines E-Mail-Chats hat mich aber sofort gepackt und richtig, richtig überrascht. Nicht nur der hervorragende Sprachstil, sondern auch die großartigen Dialoge, sarkastisch, witzig, spritzig, aber auch nachdenklich und ergreifend. Eine tolle Geschichte über Luna und Tom, die ich nur wärmstens empfehlen kann und die mich einfach richtig überrascht hat. Damit hat sich Kira Gembri auch zu einer meiner Lieblingsautorinnen gemausert und ich beginne nun alle ihre Titel peu à peu aufzuholen. Jahresrückblick – so war mein Lesejahr 2017 weiterlesen

Rezension: FederLeicht 6 – Wie der Kuss der Fee

Voller Offenbarungen, Wendungen und Gefühle, großartig!

Cover Marah Woolf: "Federleicht 6 - Wie der Kuss einer Fee" Copyright: © 2017 Marah Woolf (Independently published)
Cover Marah Woolf: „Federleicht 6 – Wie der Kuss einer Fee“ Copyright: © 2017 Marah Woolf (Independently published)

Da ich die ganze FederLeicht Saga überaus liebe und die Entwicklung unglaublich toll finde, war es für mich eine große Besonderheit, dieses Buch schon vorab als Testbuch lesen zu dürfen. Ich bedanke mich bei Marah Woolf sehr für diese außerordentliche Gelegenheit! Und vor allem danke ich auch den Mädels, wie immer ist eine Leserunde mit Euch einfach der Hammer! Dennoch möchte ich betonen, dass ich versuche dieses Buch ganz objektiv zu bewerten – obwohl ich gestehen muss, dass es mir schwer fallen wird, hier nicht ein bisschen voreingenommen zu sein.

Coverbild
Wie alle bisherigen Bände reiht sich auch dieses Cover nahtlos in die Saga ein. Diesmal ist es in Rot-Orange gehalten und der Ring in der Mitte hervorgehoben. Wie gewohnt sind die Arbeiten von Carolin Liepins grafisch hervorragend ausgearbeitet und gefallen mir persönlich immer sehr gut.

Rezension: FederLeicht 6 – Wie der Kuss der Fee weiterlesen

Rezension: GötterFunke. Hasse mich nicht (Band 2)

Fulminante Fortsetzung mit Herzprickel- und Emotionspingpong-Garantie

Cover Marah Woolf: "GötterFunke. Hasse mich nicht" © Dressler Verlag GmbH 2017
Cover Marah Woolf: „GötterFunke. Hasse mich nicht“ © Dressler Verlag GmbH 2017

Hach, was soll ich sagen? Ich bin hin und weg und von dem Ende mal richtig geplättet. Dieses Buch durfte ich in einer ganz intensiven Vorab-Leserunde mit Marah Woolf und der besten Lesegruppe der Welt lesen. Es wird wahrscheinlich schwer, eine komplett unvoreingenommene Rezension zu erstellen. Aber dieses Buch war für mich ein unglaubliches Erlebnis. Man sollte allerdings unbedingt vorher das erste Band „GötterFunke. Liebe mich nicht“ (nochmal) lesen. Denn schon beim Reread sind mir wieder viele Dinge aufgefallen, die mir beim 1. Lesen durchgerutscht sind. Ich möchte auch den Mädels aus der Lesegruppe danken für diesen grandiosen Austausch zwischen uns und auch mit Marah. Das war eine tolle Erfahrung und ich freue mich schon sehr auf die nächste Runde. Ich danke außerdem dem Dressler Verlag, dass er uns die Rezensionsexemplare schon vor dem Erscheinungstermin zukommen lassen hat. Rezension: GötterFunke. Hasse mich nicht (Band 2) weiterlesen

Rezension: FederLeicht 5 – Wie Nebel im Wind

Packende Spannung und dramatische Wendungen, perfekte Fortsetzung der Saga

Cover Marah Woolf: "Federleicht 5 - WieNebel im Wind" Copyright: © 2017 Marah Woolf (Independently published)
Cover Marah Woolf: „Federleicht 5 – Wie Nebel im Wind“ Copyright: © 2017 Marah Woolf (Independently published)

Für mich als bekennender Marah Woolf Fan natürlich ein Muss, diese Fortsetzung der FederLeichtSaga zu lesen. Habe ich den Moment doch schon so voller Vorfreude entgegengefiebert, und wurde ich definitiv nicht enttäuscht!

Coverbild
In einem mausigen Nebelgrau erscheint nun das 5. Band der FederLeichtSaga. Verteilt auf dem Cover sieht man die verschiedenen Aureolen, wobei hier die Feder im unteren Drittel hervorgehoben ist. Sie wird in diesem Buch auch eine wichtige Rolle spielen.

Handlung
Zurück aus dem Haus der Wünsche dürfen die Freunde Eliza, Sky und Frazer auf Avallach bleiben, müssen sich aber am Unterricht beteiligen. Cassians Hochzeit mit Opal steht kurz bevor, und sein Wunsch, endlich das Augenlicht wieder zu erlangen wird immer greifbarer. Eliza trägt die Bürde des 3. Siegels und will es noch nicht zerstören, denn sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben Grace aus dem Siegel retten zu können. Doch die Magier werden immer mächtiger und es passieren schreckliche Dinge auf Avallach. Eliza muss endlich handeln, aber wem kann sie noch vertrauen?
Rezension: FederLeicht 5 – Wie Nebel im Wind weiterlesen

#MittendrinMittwoch – Nur Freunde

Cassian nickte. »Das weiß ich.« Er stand auf, beugte sich über mich und gab mir einen freundschaftlichen Kuss auf die Stirn. Er wirkte erleichtert. Hatte er eine Szene oder einen Weinkrampf erwartet? Dann kannte er mich aber schlecht.

Marah Woolf: „FederLeicht – Wie Nebel im Wind“ (Band 5), Pos. 3141 (eBook, © 2017 CreateSpace Independent Publishing Platform )

Aaaarghh, es ist zum Haare ausraufen! Für Cassian ist die Hochzeit wohl unabwendbar. Und Eliza bockt jetzt natürlich: „Wir sind nur Freunde“. Die will ihm keine Blöße zeigen. Aber dabei liebt er sie doch so sehr! Das sagen alle um Eliza herum. Es steht ihm und ihr in die Stirn eingemeißelt. #MittendrinMittwoch – Nur Freunde weiterlesen