Rezension: Morgaines Erbe – Ewiger Schlaf (Band 1)

Nette Idee – hat mich aber leider nicht überzeugt

Tanja Neise "Ewiger Schlaf - Morgaines Erbe 1) ©2020 Tanja Neise in Selbstbuplikation über 74North
Tanja Neise „Ewiger Schlaf – Morgaines Erbe 1) ©2020 Tanja Neise in Selbstbuplikation über 74North

Die Autorin Tanja Neise kenne ich schon von ihrer Zeitenmedaillon-Saga und habe sie auch auf der FBM 2019 persönlich kennen gelernt. Ich fand ihren Schreibstil toll und mir hatte auch die etwas andere Darstellung der Protagonistin in der Zeitreise-Trilogie “Das Zeitenmedaillon” gut gefallen. Auch hier handelt es sich um einen Zeitreise-Roman und der Klappentext hatte mich richtig neugierig gemacht und so habe ich mich über das Rezensionsexemplar von Netgalley sehr gefreut.

Rezension: Morgaines Erbe – Ewiger Schlaf (Band 1) weiterlesen

Rezension: Sister of the Moon – HexenschwesternSaga 2

Hoch emotional und handlungsreich mit vielen ergreifenden aber spannenden Zwischentönen

Marah Woolf "Sister of the Moon - HexenSchwesternSaga 2" © 2020 Marah Woolf in Selbstpublikation
Marah Woolf „Sister of the Moon – HexenSchwesternSaga 2“ © 2020 Marah Woolf in Selbstpublikation

Natürlich musste ich den 2. Band der HexenSchwesternSaga von Marah Woolf gleich nach der Veröffentlichung lesen. Und obwohl ich sehr viel privat um die Ohren habe, hat mich dieses Buch wieder von Anfang an total in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.

Da dies der zweite Band einer Trilogie ist, muss ich darauf hinweisen, dass ich wahrscheinlich Inhalte verrate, die im ersten Band vorkommen. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte meine Rezension vielleicht nicht lesen, um sich nicht aus Versehen zu spoilern!

Rezension: Sister of the Moon – HexenschwesternSaga 2 weiterlesen

Rezension: Midnight Chronicles – Schattenblick (Band 1)

Spannend und mitreißend mit sprachlichem Spaßfaktor trotz zähem Anfang

Bianca Iosivoni, Laura Kneidl "Schattenblick - Midnight Chronicles Band 1" ©2020 LYX by Bastei Lübbe AG
Bianca Iosivoni, Laura Kneidl „Schattenblick – Midnight Chronicles Band 1“ ©2020 LYX by Bastei Lübbe AG

Dieses Buch kursierte schon in den Sozialen Medien, als ich es dann auch auf Netgalley entdeckte. Die Autorin Laura Kneidl ist mir sehr wohl ein Begriff, von Bianca Iosivoni hatte ich bisher noch keinen Titel gelesen. Der Klappentext hatte mich sehr neugierig gemacht, umso mehr hatte ich mich über die Zusage von LYX gefreut, dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen zu dürfen. Vielen Dank nochmal dafür!

Rezension: Midnight Chronicles – Schattenblick (Band 1) weiterlesen

Rezension: Sister of the Stars – HexenschwesternSaga 1

Stimmungsvolle Höhen und Dramatische Tiefen – ein mitreißend fantastischer Auftakt

Marah Woolf "Sister of the Stars - HexenSchwesternSaga 1" © 2020 Marah Woolf in Selbstpublikation
Marah Woolf „Sister of the Stars – HexenSchwesternSaga 1“ © 2020 Marah Woolf in Selbstpublikation

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein ausgesprochener Marah Woolf Fan bin und natürlich alles gleich lese, was sie veröffentlicht. Das sollte sich bei ihrer neuen Trilogie, der HexenSchwesternSaga, auch nicht ändern. Besonders bemerkenswert ist hier, dass Marah Woolf dieses Buch in Eigenregie selbst über den Nova Verlag publiziert hat. Sprich, sie hat nicht nur eine wunderbare Geschichte gezaubert, das Lektorat mit Nikola Hotel und Korrektorat mit Jil Amiée Bauer selber beauftragt, sondern auch mit Carolin Liepins und Laura Newman – zwei unglaublich kreative Köpfe für die Innen- und Außengestaltung – ein wirklich phantastisches Buch selber kreiert. Und genau dieses Buch ist auf der Spiegelbestseller-Liste gleich in der ersten Woche auf Platz 17 für Hardcover Belletristik gelandet. Für einen SP-Titel in Deutschland ein Novum!

Rezension: Sister of the Stars – HexenschwesternSaga 1 weiterlesen

Rezension: Das Flüstern der Magie

Enttäuschend und unspektakulär – ohne großer Magie

Laura Kneidl "Das Flüstern der Magie" ©2020 Piper Verlag GmbH München
Laura Kneidl „Das Flüstern der Magie“ ©2020 Piper Verlag GmbH München

Die Autorin Laura Kneidl war mir schon länger auch aus den Sozialen Medien bekannt, wobei ich bisher nur eines ihrer früheren Werke, “Elemente der Schattenwelt”, gelesen habe. Das war aber vor meiner Zeit als Buchbloggerin und ich kann micht nicht mehr genau daran erinnern. Da dieses Buch ein Einzelband ist und es bei Netgalley.de angeboten wurde, habe ich meine Chance ergriffen und ich durfte das Buch lesen. Vielen Dank an dieser Stelle auch an den Piper Verlag.

Rezension: Das Flüstern der Magie weiterlesen

Rezension: Verbrannte Erde – Izara 4

Episches Finale voller Emotionen und spannungsgetriebener Momente

Julia Dippel "Verbrannte Erde - Izara 4" © 2020 Loomlight (Thienemann Esslinger Verlag GmbH)
Julia Dippel „Verbrannte Erde – Izara 4“ © 2020 Loomlight (Thienemann Esslinger Verlag GmbH)

Wer meinen Blog verfolgt hat, weiß, dass mich Julia Dippel mit Izara 1-3 letztes Jahr total überrascht und überwältigt hat. Da war es nur klar, dass ich natürlich auch noch Band 4 lesen musste. Obwohl Julia vor Weihnachten sehr krank wurde (und ich sehr froh bin, dass sie wieder gesund ist!) und der Veröffentlichungstermin verschoben werden musste, hat sie intensiv an dem Finale gearbeitet. Und es hat sich definitiv gelohnt!

Rezension: Verbrannte Erde – Izara 4 weiterlesen

Rezension: Fluch der Aphrodite

Überraschend anders, feinfühlig aber spannend und mitreißend

Marah Woolf "Fluch der Aphrodite" © 2020 Marah Woolf in Selbstpublikation
Marah Woolf „Fluch der Aphrodite“ © 2020 Marah Woolf in Selbstpublikation

Wer die GötterFunke-Trilogie kennt, hat bestimmt auch schon sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet. Wer hat nicht Apoll lieb gewonnen und hoffte auf eine Fortsetzung mit dem griechischen Gott des Lichts? Natürlich muss ich als eingefleischter Marah Woolf Fan auch diesen Titel lesen und bin regelrecht überrascht!

Rezension: Fluch der Aphrodite weiterlesen

Rezension: Wenn Engel fallen (Anima)

Liebe zwischen Gut & Böse – spannend und überraschend

Kim Kestner "Wenn Engel fallen" © 2019 Kim Kestner in Selbspublikation
Kim Kestner „Wenn Engel fallen“ © 2019 Kim Kestner in Selbspublikation

Kim Kestner habe ich schon vor einiger Zeit mit ihrer Zeitreise-Dystopie-Trilogie “Zeitrauschen” kennen und lieben gelernt. Auch “Sakura – die Vollkommenen” hat mir wahnsinnig gut gefallen. So war das Buch “Anima” schon einige Zeit auf meinem SuB. Nun hat Kim Ende 2019 diesen Titel unter dem Namen “Wenn Engel Fallen” in einer neu lektorierten Auflage in Selbstpublikation neu veröffentlicht, also Zeit dieses Buch endlich mal zu lesen.

Rezension: Wenn Engel fallen (Anima) weiterlesen

Rezension: Elyanor – Zwischen Licht und Finsternis (Band 1)

Trotz vielen Klischees durch starke Wendungen am Schluss sehr packend

Alexandra Stückler-Wede - "Elyanor 1 - Zwischen Licht und Dunkel" © 2019 loomlight (Planet! by Thienemann Esslinger Verlag GmbH)
Alexandra Stückler-Wede – „Elyanor 1 – Zwischen Licht und Dunkel“ © 2019 loomlight (Planet! by Thienemann Esslinger Verlag GmbH)

Dieses Buch habe ich beim Bloggertreffen des Thienemann-Esslinger Verlages auf der FBM 2019 gewonnen. Bisher war mir die Autorin noch nicht bekannt, aber das sollte sich mit diesem Buch ändern. Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an das Team des Verlages für die Einladung, und dass ich das Buch dann tatsächlich gewonnen habe!

Rezension: Elyanor – Zwischen Licht und Finsternis (Band 1) weiterlesen

Rezension: Das gestohlene Herz – Anderwelt 2

Schöne Geschichte leider ohne große Überraschung

Sandra Regnier - "Das gestohlene Herz der Anderwelt" © 2019 Impress (Carlsen Verlag GmbH)
Sandra Regnier – „Das gestohlene Herz der Anderwelt“ © 2019 Impress (Carlsen Verlag GmbH)

Als großer Sandra Regnier Fan war es für mich natürlich klar, dass ich auch Anderwelt 2, „Das gestohlene Herz der Anderwelt“ lese. Die Pan-Trilogie war die Romantasy, die meine Liebe zu diesem Genre aufflammen ließ. Der Spin-off “Die Anderwelt” spielt auch in der gleichen Fantasy-Welt, aber einige Zeit nach Leander, Cieran und Felicity.

Da es sich um einen Folgeband handelt, kann ich nicht ausschließen, dass ich hier auch Informationen preisgebe, die man erst nach dem Ende des 1. Bandes vom Spin-off weiß.

Coverbild

Das Cover des 2. Bandes der Spin-Off Dilogie unterscheidet sich vom 1. Band vor allem in der Farbgebung. Hier ist die filigrane Drachenzeichnung türkisgrün und erhebt sich über felsige Ruinen. Wie schon beim Vorgänger, liebe ich dieses Cover und passt sehr gut zu der Story.

Rezension: Das gestohlene Herz – Anderwelt 2 weiterlesen