BooksInPipeline Bild: vecteezy by MoonStarer, Font: ShellaheraScriptDemo.otf by Ryan Prasetya (DaFont)

Mein Bewertungsschema

Alle meine Rezensionen verfasse ich selbst und sind stets nur meine eigene, ehrliche und persönliche Meinung. Sie spiegeln mein eigens Empfinden während des Lesens wieder. Dabei versuche ich fair und gerecht meine Wertung – vor allem im Vergleich zu ähnlichen Werken und immer dem Genre angepasst – zu geben, auch wenn diese vielleicht kritischer sein kann. Ich sehe das vor allem aber auch als konstruktive Unterstützung (vor allem für selbstpublizierende Autoren).

Kategorien

Für meine Bewertungen habe ich folgende Kategorien definiert, die ich (versuche) einzeln zu bewerten:

Coverbild
Gefällt mir das Bild? Ist es technisch sauber ausgearbeitet und vermittelt es mir schon einen Eindruck über die Geschichte? Passt es zum Genre?

Buchlayout / Haptik
Wurde das Buch insgesamt gut gestaltet? Sind die Kapitel gut eingeteilt? Gibt es sonst noch weitere Elemente (Inneneindruck, Karte, Glossar etc.). Fasst sich das Buch / Schutzumschlag gut an? Ist das eBook gut gesetzt?

Idee / Plot
Gefällt mir die Handlungsidee, der grundsätzliche Plot? Ist es ein interessantes Thema und verspricht es ein lesenswertes Buch?

Handlungsaufbau / Spannungsbogen
Wurde die Idee auch entsprechend gut umgesetzt? Ist die Handlung schlüssig und kann sie mich überzeugen? Ist die Spannung das und wird sie auch angemessen gesteigert und gibt es erkennbare Höhepunkte? Sidn alle Fragen beantwortert worden? Gibt es Längen? Ist das Buch abgeschlossen oder gibt es einen Cliffhanger?

Szenerie / Setting
Gefällt mir die Beschreibung der Umgebung? Kann ich mir das bildlich vorstellen? Kann ich mir die Personen vorstellen? Bekomme ich genug mit von der Szene und Umgebung? Passt die Umgebung zur Geschichte?

Emotionen / Protagonisten
Kann ich mit den Protagonisten mitfühlen? Kann ich ihre Emotionen nachempfinden und verstehen? Spüre ich die Funken, Spannung? Kann ich mir die Protagonisten gut vorstellen?

Sprache / Schreibstil
Gefällt mir die Sprache? Passt die Sprache zum Genre und zur Zielgruppe? Lässt es sich gut und schnell lesen?

Sternchen

Außerdem nehme ich auch immer dieses Schema als Vorlage zur Vergabe meiner Sterne zur Hand:

= gefällt mir gar nicht
nichts hat gepasst, sehr viele Unstimmigkeiten oder sehr langweilig/langatmig, kein Weiterlesen der Folgeteile und/oder Buch selber abgebrochen

= gefällt mir nicht
nicht ganz meins, ein paar gute Stellen dabei aber mit viel Luft nach oben, kein Weiterlesen von Folgebänden (Buch selber aber beendet)

= nicht schlecht
hat mich zwar das ein- oder andere mal berührt dennoch fehlt etwas, nicht ganz überzeugt aber trotzdem interessant, trotzdem neugierig auf Folgebände

= gefällt mir
viele gute Passagen dabei, durchgängig flüssig und interessant, soweit das Buch in sich stimmig, das letzte i-Tüpfelchen fehlt, Weiterlesen der Folgebände auf jeden Fall

= gefällt mir sehr
mit WOW!!!-Effekt, vom Hocker gehauen und/oder sehr überrascht, hat mich total überzeugt/berührt, Suchtgefahr!

Für die Bewertungen auf Portalen nur mit ganzen Sternen, runde ich die Anzahl der Sternchen nach der Kaufmännischen Methode auf oder ab.