Rezension: Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los.

Jesse Q. Sutanto "Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los" ©2021 Aufbau Verlag
Jesse Q. Sutanto „Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los“ ©2021 Aufbau Verlag

Spritzig, frech und mit genau der richtigen Prise an schwarzem Humor

Der Klappentext bei diesem Buch klingt super spannend und deswegen habe ich bei Netgalley gerne ein Rezensinexemplar angefragt, obwohl ich die Autorin noch nicht kannte.. Ich danke dem Aufbau-Verlag für das Vertrauen.

Rezension: Love Wanted – oder wie werde ich meine Familie los. weiterlesen

Rezension: 15 Gründe dich zu hassen

Ana Woods "15 Gründe dich zu hassen" ©2021 Planet! by Thienemann-Esslinger Verlag
Ana Woods „15 Gründe dich zu hassen“ ©2021 Planet! by Thienemann-Esslinger Verlag

Vielversprechende Idee mit leider einigen Schwächen in der Umsetzung

Von der Autorin Ana Woods hatte ich bisher noch kein Buch gelesen. Der Klappentext klang aber sehr vielversprechend und ich danke dem Thienemann-Esslinger Verlag und Netgalley Deutschland für das vertrauen und die Möglichkeit dieses Buch, lesen zu dürfen.

Rezension: 15 Gründe dich zu hassen weiterlesen

Rezension: Glitterschnitter

Sven Regener "Glitterschnitter" ©2021 Kiepenheuer & Witsch
Sven Regener „Glitterschnitter“ ©2021 Kiepenheuer & Witsch

Zeitreise in eine skurrile Sozialsatire der 80er

Der Autor Sven Regener ist mir als Name zwar bekannt, aber bisher hatte ich noch nichts von ihm gelesen. Da ich meinen Genre-Horizont wieder etwas erweitern möchte, habe ich mich über die Zusage von Netgalley sehr gefreut und möchte mich dafür beim Kiepenheuer & Witsch Verlag herzlich bedanken.

Rezension: Glitterschnitter weiterlesen

Rezension: Vergissmeinnicht – Was man bei Licht nicht sehen kann (Band 1)

Kerstin Gier "Vergissmeinnicht - Was man bei licht nicht sehen kann (Band 1)" ©2021 S. Fischer Verlage
Kerstin Gier „Vergissmeinnicht – Was man bei Licht nicht sehen kann (Band 1)“ ©2021 S. Fischer Verlage

Leider etwas zu vorhersehbar und zu unspektakulär und ohne große Überraschung

Die Edelsteintrilogie und Silbersaga habe ich schon vor Jahren verschlungen, bevor ich Rezensionen geschrieben habe, und waren gefühlt meine ersten Romantasy/Jugend-Fantasy Bücher – außer Harry Potter natürlich. Die Edelsteine fand ich super toll, Silber habe ich geliebt! Deswegen war ich super gespannt auf die neue Reihe von Kerstin Gier, deren erster Band nun Ende September erscheint. Über Netgalley durfte ich nun schon vorab das Buch lesen und bedanke mich dafür sehr beim Team der S. Fischer Verlage.

Rezension: Vergissmeinnicht – Was man bei Licht nicht sehen kann (Band 1) weiterlesen

Es wird Zeit …

Jo Nesbø "Koma" © 2013 Ullstein Verlag, John Irving "Bis ich dich finde" © 2012 detebe, Kerstin Gier "Vergissmeinnicht" ©2021 S. Fischer Verlage
Jo Nesbø „Koma“ © 2013 Ullstein Verlag, John Irving „Bis ich dich finde“ © 2012 detebe, Kerstin Gier „Vergissmeinnicht“ ©2021 S. Fischer Verlage

.. für einen Genre-Wechsel. Oder besser gesagt für eine Wiederkehr auf alte Pfade.

Seien wir doch mal ehrlich. Wenn ich mir im Moment die Klappentexte der verschiedenen Romantasy oder NA/YA Bücher so anschaue, habe ich das Gefühl, dass ich irgendwie immer das Gleiche lese.

Es wird Zeit … weiterlesen

Rezension: What if we Trust (What-if Band 3)

Sarah Sprinz “What if we Trust (What-if-Reihe 3)” (©2021 LYX.digital by Bastei Lübbe Verlag)
Sarah Sprinz “What if we Trust (What-if-Reihe 3)” (©2021 LYX.digital by Bastei Lübbe Verlag)

Tolle Idee verpackt in einer wunderschönen Lovestory mit sehr facettenreicher Umsetzung!

Den ersten Band der What-if Reihe von Sarah Sprinz habe ich erst vor kurzem gelesen, der mich schon sehr überzeugt hat. Als dann der 3. Band bei Netgalley angeboten wurde, habe ich sofort meine Chance genutzt und angefragt. Ein herzliches Dankeschön an den LYX Verlag für mein Leseexemplar und das Vertrauen!

Rezension: What if we Trust (What-if Band 3) weiterlesen

Leseprobe: Kerstin Gier – Vergissmeinnicht – Alles was man bei Licht nicht sehen kann. (Band 1)

Kerstin Gier "Vergissmeinnicht - Alles was man bei licht nicht sehen kann (Band 1)" ©2021 S. Fischer Verlage
Kerstin Gier „Vergissmeinnicht – Alles was man bei Licht nicht sehen kann (Band 1)“ ©2021 S. Fischer Verlage

Viel zu kurz und trotzdem schon sofort angefixt!

Das Cover hat Kerstin Gier schon in einer Social Media Action vor einiger Zeit effektvoll enthüllt. Aber auch zu recht. Das Cover finde ich einfach gigantisch! Ein bisschen erinnert es mich an das Cover von “Plötzlich Banshee” von Nina MacKay oder an “Für dich soll’s tausend Tode regnen” von Anna Pfeffer.

Leseprobe: Kerstin Gier – Vergissmeinnicht – Alles was man bei Licht nicht sehen kann. (Band 1) weiterlesen

Rezension: PARTEM. Wie die Liebe so kalt (Band 1)

Stefanie Neeb "PARTEM.  Wie die Liebe so kalt (Band 1)" ©2021 DRAGONFLY Verlag by HarperCollins Deutschland
Stefanie Neeb „PARTEM. Wie die Liebe so kalt (Band 1)“ ©2021 DRAGONFLY Verlag by HarperCollins Deutschland

Kaum Lesefluss und Emotionen durch fehlende Hintergrundinformationen und sehr abgehackten Sprachstil im klischeehaften Setting

Dieses Buch geisterte schon eine Weile in den sozialen Netzwerken rum und erweckte deswegen auch mein Interesse. Als ich es dann auch auf Netgalley fand, habe ich es kurzerhand angefragt und durfte es nun freudigerweise lesen. Ein herzliches Dankeschön an den DRAGONFLY Verlag für das Vertrauen! Die Autorin Stefanie Neeb ist mir noch nicht bekannt, umso gespannter war ich nun auf diesen Titel. Es ist der erste Band einer Dilogie.

Rezension: PARTEM. Wie die Liebe so kalt (Band 1) weiterlesen

Rezension: Der Junge, der das Universum verschlang

Trent Dalton "Der Junge, der das Universum verschlang" © 2021 HarperCollins Deutschland
Trent Dalton „Der Junge, der das Universum verschlang“ © 2021 HarperCollins Deutschland

BUCH VERSCHLINGT LESER – Berührend, mitreißend und spannend wie ein Thriller

Dieses Buch zog schon mit seinem Cover im Adventskalender von Netgalley meine Aufmerksamkeit voll auf sich. Da ich in letzter Zeit nur fast ausschließlich Romance oder Romantasy lese, wollte ich gerne mal wieder das Genre wechseln. Der australische Journalist Trent Dalton debütiert mit diesem Roman sehr erfolgreich und es wurde schon in mehrere Sprachen übersetzt. Mein Dank geht an den HarperCollins Deutschland Verlag und an Netgalley für das Rezensionsexemplar. Gelesen habe ich das Buch bereits im Dezember.

Rezension: Der Junge, der das Universum verschlang weiterlesen

Rezension: Alle Farben des Regens

Jessica Winter "Alle farben des Regens" © 2021 Jessica Winter in Selbstpublikation - Tinte & Feder
Jessica Winter „Alle farben des Regens“ © 2021 Jessica Winter in Selbstpublikation – Tinte & Feder

Stark berührende Schicksale in einer sehr emotional spannend aufgebauten Geschichte

Jessica Winter ist eine der Autorinnen, von der ich blind ein Buch lese, ohne den Klappentext vorher zu lesen, ich weiß einfach, dass Sie genau meinen Geschmack trifft und immer wunderschöne aber auch tiefgründige und ergreifende Drama-Romances schreibt. Als ich das neue Buch auf Netgalley gefunden habe, habe ich es gleich angefragt.

Rezension: Alle Farben des Regens weiterlesen